Market Finder

Google Schweiz und S-GE weisen KMUs den Weg auf den Weltmarkt

Uhr | Aktualisiert

Google Schweiz und Switzerland Global Enterprise haben den Market Finder gelauncht. Das kostenlose Tool soll insbesondere KMUs mit den nötigen Informationen versorgen, um den Weg in Exportmärkte zu finden.

Google Schweiz hat zusammen mit der Organisation für Wirtschaftsförderung Switzerland Global Enterprise (S-GE) ein neues Online-Tool vorgestellt. Googles Market Finder soll insbesondere KMUs das notwendige digitale Know-how und E-Learning-Module bereitstellen, damit die Firmen auch im Ausland erfolgreich Fuss fassen können.

Das laut Betreiber kostenlos verwendbare Tool lässt sich einfach bedienen. Zuerst gibt der Nutzer die Internetadresse einer Firma an, worauf der Market Finder die Website nach Schlagworten scannt und diese vorschlägt. Stimmen die Vorschläge beziehungsweise die genannten Produkte nicht mit dem überein, was eine Firma tatsächlich anbietet, kann man nach Belieben Keywords entfernen oder ergänzen.

Market Finder: Keywordsuche. (Source: Google)

Danach macht sich das ungeheure Datenarchiv von Google bemerkbar, denn der Market Finder listet die drei Länder auf, in denen die entsprechenden Schlagwörter am meisten gesucht worden sind. Zusätzlich werden Schätzungen darüber aufgeführt, wie gross die Nachfrage in Dollar ist, wie einfach es sein wird, im entsprechenden Land ein Geschäft aufzuziehen und wie gross das durchschnittliche Nettoeinkommen pro Haushalt liegt.

Market Finder: Ländervorschläge. (Source: Google)

Interessiert sich eine Firma nun für ein bestimmtes Land, liefert der Market Finder weitere Informationen. So wird zum Beispiel das lokale Kaufverhalten aufgezeigt, die meistvertretenen Sprachen, die üblichen Bezahlmethoden und lokale Hürden werden genannt und lokalspezifische Eigenheiten wie etwa eine Liste mit Do's und Dont's wird präsentiert.

Market Finder: Vorgänge planen. (Source: Google)

Alles in allem wird Googles Datenpool genutzt, um dem Nutzer Zugang zu Informationen zu gewähren, die für diesen von Bedeutung sein sollen. Auf Fragen des Publikums rieten die Google-Vertreter davon ab, ein ganz neues Geschäft nur mit Hilfe des Market Finders aus dem Boden zu stampfen. Doch besonders für KMUs, die expandieren wollen, könne der Market Finder als umfassende und professionelle Zweitmeinung dienen.

Webcode
DPF8_114888

Kommentare

« Mehr