130 Millionen Franken

Interxion investiert in ein zweites Rechenzentrum in Zürich

Uhr | Aktualisiert

Interxion hat den Bau eines zweiten Rechenzentrums in Zürich bekanntgegeben. Die Investitionskosten für das Data Center ZUR2 belaufen sich auf 130 Millionen Franken. Interxion sieht die Eröffnung Anfang 2020 vor.

(Source: Interxion)
(Source: Interxion)

Die Nachfrage beim Rechenzentrumsanbieter Interxion ist gemäss Medienmitteilung stetig gewachsen. Deshalb investiere das Unternehmen 130 Millionen Franken in ein zweites Rechenzentrum in Zürich. Das Data Center ZUR2 werde sich auf einer Fläche von 6600 Quadratmetern erstrecken. Als IT-Leistung strebt Interxion einen Wert von 12 Megawatt an. Das Unternehmen peile eine Eröffnung im ersten Quartal 2020 an.

Das Angebot von Interxion umfasse direkte Verbindungen zu Amazon Web Services (AWS), Microsoft Azure sowie Google. Google hat jüngst den Startschuss zur Cloud-Region Schweiz gegeben, wozu Sie hier mehr lesen.

Webcode
DPF8_130003

Kommentare

« Mehr