Channel und Sales ausgebaut

Check Point schafft drei neue Stellen in der Schweiz

Uhr
von Coen Kaat

Check Point hat drei neue Mitarbeiter in der Schweiz: Gezim Kamenica, Denis Matosevic und Ernad Sabotic. Sie verstärken die Channel- und Sales-Teams und besetzen alle neu geschaffene Stellen.

Check Point hat sein Team aufgestockt: (v.l.) Gezim Kamenica, Denis Matosevic und Ernad Sabotic. (Source: zVg)
Check Point hat sein Team aufgestockt: (v.l.) Gezim Kamenica, Denis Matosevic und Ernad Sabotic. (Source: zVg)

Die Schweizer Niederlassung von Check Point hat drei neue Mitarbeiter eingestellt. Alle drei besetzen neu geschaffene Stellen, wie der israelische Cybersecurity-Anbieter mitteilt. Die neuen Mitarbeiter sind Gezim Kamenica, Denis Matosevic und Ernad Sabotic.

Sabotic wechselt als Channel Manager zu Check Point und verantwortet MSSPs und die Distribution. Er berichtet an Lukas Fischer, Channel Sales Manager Schweiz. Sabotic war zuvor für Also Schweiz tätig – zuletzt als Business Development Manager für Veeam.

Kamenica und Matosevic steigen beide als Account Manager bei Check Point ein und sollen in der Funktion Neukunden akquirieren. Sie berichten an Alvaro Amato, Sales Manager Schweiz. Beide absolvierten zuvor das Associate-Trainingsprogramm am Hauptsitz in Tel Aviv.

Check Point hatte bereits vergangenen Dezember drei neue Gesichter an Bord geholt, um das Channel-Management aufzustocken: Olivia Rey, Gerald Fetz und Anastasia Vellis. Lesen Sie hier mehr über die Neuzugänge.

Webcode
DPF8_147871

Kommentare

« Mehr