Update des ICT-Datenbank-Designs

"Userbase" ist auf kleinen Bildschirmen angekommen

Uhr

Profondia hat seine ICT-Datenbank "Userbase" aktualisiert. Die neue Version passt Darstellung und Funktionsumfang der verwendeten Bildschirmgrösse an.

(Source: IkonStudio / iStock.com)
(Source: IkonStudio / iStock.com)

Die Marktforschungsfirma Profondia aktualisiert ihr ICT-Datenbanktool "Userbase". Wie es in einer Mitteilung heisst, ist das Tool neu im Responsive Design verfügbar. Es könne insbesondere auf mobilen Geräten komfortabler bedient werden. Darstellung und Funktion der Anwendung werden jeweils der genutzten Bildschirmgrösse entsprechend angepasst. Konkret stehe auf kleinen Bildschirmen die rasche Informationsbeschaffung im Vordergrund. Auf grösseren Bildschirmen stehen erweiterte Funktionen zur Verfügung, namentlich das Erstellen von Selektionen oder das Exportieren von Daten.

Man habe darauf geachtet, die bewährte Benutzung beizubehalten, schreibt Profondia weiter. Alle Funktionen und Informationselemente seien an ihrem bisherigen Platz zu finden. Bei Bedarf unterstütze man die Kunden aber auch mit kostenlosen Schulungen.

Profondia präsentiert "Userbase" als Datenbank für ICT-Kontakte. Die Einträge lassen sich etwa nach Anzahl Mitarbeitern, eingesetzter Hard- und Software oder Dienstleistungsverträgen mit Dritten filtern. "Userbase" gibt es laut Angaben des Herstellers seit dem Jahr 2000. Im Jahr 2016 wurde der Datenbank eine Analysefunktion hinzugefügt, wie Sie hier lesen können.

Webcode
DPF8_159215

Kommentare

« Mehr