Digitales Asset Management

Bechtle erweitert sein Multi-Cloud-Portfolio

Uhr

Bechtle bietet neu Lösungen von Pickit an. Die Digital-Asset-Management-Lösungen sollen Unternehmen unter anderem dabei helfen, lizenzrechtliche Herausforderungen bei Bildern und Dokumenten einfacher zu meistern.

(Source: Jirsak / iStock.com)
(Source: Jirsak / iStock.com)

Das deutsche Systemhaus Bechtle bietet über seine Multi-Cloud-Plattform neu Lösungen von Pickit an. Das schwedische Unternehmen stellt Add-ins für Microsoft-Office-Applikationen her, wie Bechtle mitteilt.

Die Digital-Asset-Management-Lösungen von Pickit ermöglichten Unternehmen das Teilen von Bildern, Vorlagen und Dokumenten. Zudem würden sie Zugriff auf über eine Million lizenzierter Bilder bieten. Inhalte könnten direkt über die Office-Anwendungen bereitgestellt werden. Administratoren erhielten ausserdem die Möglichkeit, die Nutzung der Inhalte richtlinienkonform zu gestalten und zu analysieren. Das würde verschiedene Vorteile bieten, etwa wenn lizenzrechtlich einwandfreie Präsentationen erstellt werden sollen.

Das Add-in ist gemäss Bechtle preisgekrönt. Auch Bechtle Schweiz konnte kürzlich einen Award abräumen. Welchen, erfahren Sie hier.

Webcode
DPF8_183266

Kommentare

« Mehr