Erweiterte Partnerschaft

Infinigate vertreibt Netzwerkmanagement-Cloud von Extreme Networks

Uhr

Der VAD Infinigate vertreibt nun das komplette Portfolio von Extreme Networks. Dazu gehört auch die Extremecloud IQ, die unter anderem dem Netzwerkmanagement dient.

(Source: Denis Isakov / iStock.com)
(Source: Denis Isakov / iStock.com)

Der Schweizer Value Added Distributor (VAD) Infinigate hat seinen Distributionsvertrag mit Extreme Networks ausgeweitet. Somit vertreibt Infinigate nun das komplette Portfolio von Extreme Networks in der DACH-Region sowie England und Irland, wie der VAD mit Sitz in Rotkreuz mitteilt.

"Mit der Erweiterung unseres Lösungsportfolios um Extreme Networks bieten wir unseren Channelpartnern sichere Netzwerktechnologie der Spitzenklasse in Kombination mit unseren Value Adds im Bereich Pre-Sales Support, praxisnahen Schulungen, Bereitstellung von Testgeräten und WLAN Ausleuchtungsservice", so André Koitzsch, Geschäftsführer von Infinigate.

Infinigate-Geschäftsführer André Koitzsch begrüsst die Partnerschaft mit Extreme Networks. (Source: Netzmedien)

Zum Portfolio von Extreme Networks gehört auch die Extremecloud IQ. Sie diene dem End-to-End-Netzwerkmanagement. In den kommenden Monaten wird Extreme Networks gemäss Infinigate noch weitere Teile des Portfolios in die Extemecloud IQ integrieren, um Plattformoptionen wie Machine Learning und Künstliche Intelligenz bereitzustellen.

Infinigate hat gemäss Mitteilung bereits Erfahrung mit der Cloud von Extreme Networks. Das liege daran, dass Infinigate eine Partnerschaft mit Computernetzwerkausrüster Aerohive hatte, bevor Extreme Networks diesen übernahm.

Webcode
DPF8_187064

Kommentare

« Mehr