WeAreDevelopers Live Week vom 5. bis 9. Oktober 2020

"Faszinierend ist der 16-jährige Tanmay Bakshi, einer der wohl bekanntesten Machine-Learning-Experten"

Uhr

Die WeAreDevelopers Live Week vom 5. bis 9. Oktober 2020 steht vor der Tür. Die virtuelle Entwicklerkonferenz dreht sich um die Themen Security, Machine Learning, Cloud, Blockchain und DevOps. Die Veranstalter Benjamin Ruschin und Sead Ahmetović im Gespräch.

Was dürfen Teilnehmer der virtuellen WeAreDevelopers Live Week erwarten?

Benjamin Ruschin: Die WeAreDevelopers (WAD) Live Week spricht Software-Entwicklerinnen und -Entwickler aus den unterschiedlichsten Disziplinen an. Wir haben daher jeden der fünf Event-Tage jeweils einem Themenbereich gewidmet: Security, Machine Learning, Cloud, Blockchain und DevOps. An jedem Tag erwarten die Teilnehmer Live-Video-Vorträge von Vortragenden aus der Schweiz wie auch internationale Speaker.

Auf welchen Vortrag freuen Sie sich am meisten?

Ruschin: Persönlich fasziniert mich der 16-jährige Kanadier Tanmay Bakshi, einer der wohl bekanntesten Machine-Learning-Experten der Welt. Er ist Google-Developer-Experte für Machine Learning, IBM-Champion für Cloud und begeistert Entwickler wie auch Generalisten auf der ganzen Welt mit seinen Einblicken in die künstliche Intelligenz.

Welches sind die wichtigsten Trends im Entwicklerumfeld?

Ahmetović: Cloud-Technologien sind bereits lange ein Thema, künstliche Intelligenz und Blockchain befinden sich, wie viele andere Technologien, noch in den Startlöchern. Jetzt geht es darum, konkrete Anwendungsfälle für alle Trends, die in den letzten Jahren entstanden sind, zu finden und zu implementieren. Die einzelnen Systeme verschmelzen immer mehr miteinander und somit werden auch die Themen Security und DevOps immer wichtiger. Moderne Software muss performant und sicher sein. Zudem stehen im Angesicht der immer komplexeren Systeme viele Unternehmen vor der Herausforderung, kurze Entwicklungszyklen und Deployment-Prozesse sicherzustellen.

Wer soll den Event mitverfolgen?

Ahmetović: Software-Entwicklerinnen und -Entwickler und IT-Fachkräfte, die sich in den Bereichen Cloud, Security, Machine Learning, DevOps und Blockchain weiterbilden oder erste Schritte in diesen Themen machen möchten. Die Schwerpunkte der Veranstaltung sind so gewählt, dass jeder daran teilnehmen und wertvolle Insights mitnehmen kann, der Teil in einem Softwareentwicklungsprozess ist.

Wie viele Teilnehmer erwarten Sie?

Ruschin: An unserer letzten WAD Live Week haben über 12'300 Teilnehmer aus 115 Ländern teilgenommen. Wir erwarten auch bei diesem Event mehr als 12'000 Teilnehmer. Für den Standort Schweiz ist das eine tolle Gelegenheit, um sich in der internationalen Developer-Szene zu positionieren und auch die lokalen "hidden champions" aus der Schweizer IT-Szene ins Rampenlicht zu setzen.

Wie kommt es eigentlich, dass Sie mit WeAreDevelopers in die Schweiz gekommen sind?

Ruschin: Da muss ich mich bei Marc Walder, CEO von Ringier und Gründer von Digitalswitzerland bedanken. Er hat uns den Impuls gegeben, mit WeAreDevelopers in die Schweiz zu kommen und eine Partnerschaft mit Digitalswitzerland einzugehen.

Hier geht es zur kostenlosen Anmeldung für die WeAreDevelopers Live Week, die vom 5. bis 9. Oktober 2020 dauert.

Webcode
DPF8_191834

Kommentare

« Mehr