Virtuelle Partnerawards

Palo Alto Networks ehrt Omicron, Swisscom, Netcloud und Infoguard

Uhr

Palo Alto Networks hat Omicron aus Wallisellen zum "Partner of the year 2020" in der Region Alps gekürt. Weitere Awards gingen unter anderem an Swisscom und Netcloud.

Corona-bedingt feierte das Omicron-Team vom Wohnzimmer aus. (Source: Omicron)
Corona-bedingt feierte das Omicron-Team vom Wohnzimmer aus. (Source: Omicron)

Das US-amerikanische Unternehmen Palo Alto Networks hat seine Partnerawards verliehen. Der IT-Sicherheitsanbieter Omicron aus Wallisellen räumte den Award für den "Partner of the Year 2020" in der Region Alps ab. Palo Alto Networks und Omicron sind bereits seit 2009 Partner, wie das Schweizer Unternehmen mitteilt.

"Das ganze Team von Omicron hat die letzten Jahre einen ausgezeichneten Job für seine und unsere Kunden geleistet, dafür möchten wir uns nun herzlichst mit dieser Auszeichnung bedanken", sagt Jean Marc Pfammatter, Country Manager von Palo Alto Networks in der Schweiz.

Ferner gewannen auch die folgenden Unternehmen einen Award in der Region Alps, wie Palo Alto Networks auf Anfrage mitteilt:

  • Infoguard gewann den "The Silo Breaker of the Year 2020"-Award.

  • Der Award für den "Growth Partner of the year 2020" ging an Swisscom.

  • Kapsch Businesscom Austria räumte den Award für den "Opportunity Driver Partner of the Year 2020" ab.

  • Frank Bussink von Scrt gewann den Award für "MVP tech of the year 2020".

  • Der Award für "MVP Sales of the year 2020" ging an Patrick Hempele von Netcloud.

Corona-bedingt fand die Preisverleihung virtuell statt. So war es auch bei den Partner-Awards von Microsoft. Mehr darüber erfahren Sie hier.

Webcode
DPF8_192756

Kommentare

« Mehr