Regionale und internationale Partnerawards

Extreme Networks macht Modus One zum Schweizer Partner des Jahres

Uhr
von Coen Kaat

Extreme Networks hat seine Partner mit Awards beschenkt. Der Schweizer Partner of the Year ist 2020 Modus One aus Stäfa. Ferner verteilte der US-amerikanische Hersteller auch eine Reihe internationaler Preise.

(Source: AxxLC/ Pixabay.com)
(Source: AxxLC/ Pixabay.com)

Der kalifornische Hersteller von Netzwerkkomponenten Extreme Networks hat seine Partnerawards für 2020 vergeben. Die Auszeichnung "Partner of the Year - Switzerland" ging an Modus One, wie Extreme Networks mitteilt.

Die Firma mit Sitz in Stäfa realisiert und unterhält gemäss Firmenwebsite Netzwerk-, Security- und Unified Communication-Lösungen für Unternehmen aller Grössen. Geleitet wird die Firma von den drei Managing Partnern Peter Kussmaul, Markus Rosenberger und Marc Steiner.

Die "Partner of the Year"-Awards für Deutschland und Österreich gingen laut Mitteilung an Controlware respektive Controlware Austria. Ferner verteilte Extreme Networks auch noch internationale Preise. Diese gingen an:

  • Partner of the Year - EMEA: Bell Computer-Netzwerke

  • Distributor of the Year - International: 3KV

  • Momentum Distributor of the Year - International: Westcon EMEA

  • Deal of the Year - EMEA: Telefonica

  • Marketing Partner of the Year - EMEA: Daisy Corporate Services Limited

  • Services Partner of the Year - EMEA: Charterhouse Voice & Data

  • Cloud Networking Partner of the Year - EMEA: Felton (ehem. Lantech)

Seit August vertreibt Infinigate neu das komplette Angebot von Extreme Networks. Dazu gehört auch die Extremecloud IQ, die unter anderem dem Netzwerkmanagement dient, wie Sie hier nachlesen können.

Webcode
DPF8_195515

Kommentare

« Mehr