Ruedi Kubli

Das Fortinet-Team von Boll hat einen neuen Leiter

Uhr
von Pamela Beltrame und lha

Ruedi Kubli ist jetzt Sales Engineer und Leiter des Fortinet-Teams bei Boll. In dieser Funktion wird er die Betreuung der Channel-Partner und das Management des Fortinet-Portfolios verantworten.

Ruedi Kubli leitet neu das Fortinet-Team von Boll. (Source: zVg)
Ruedi Kubli leitet neu das Fortinet-Team von Boll. (Source: zVg)

IT-Security-Disti Boll hat Ruedi Kubli als Sales Engineer und Leiter des Fortinet-Teams an Bord geholt, wie aus einer Mitteilung hervorgeht. In seiner neuen Funktion werde der 52-Jährige die Channel-Partner betreuen, das Fortinet-Portfolio managen sowie das aktuell sechsköpfige Fortinet-Team leiten.

Kubli ist laut Mitteilung seit über 30 Jahren im IT-Business tätig, stets mit Fokus auf Netzwerk- und IT-Security-Lösungen. Er kenne das Geschäft aus Sicht von Endkunden, Integratoren und Beratungsunternehmen gleichermassen und bringe Erfahrung bei anspruchsvollen Security-Projekten mit.

Vor seinem Start bei Boll war Kubli in verschiedenen Positionen bei Unternehmen wie Bechtle, Trivadis, United Security Providers (USP), Asecus und Econis tätig, wie es weiter heisst. Er ist gelernter Elektroniker HF und hat sich an der Fernfachhochschule Schweiz in Wirtschaftsingenieurwesen weitergebildet.

"Ich freue mich, gemeinsam mit dem engagierten und kompetenten Boll-Team einen wichtigen Beitrag zur professionellen Betreuung unserer Fortinet-Partner zu leisten. Dabei legen wir den Fokus nicht primär auf einzelne Produkte aus dem breiten Fortinet-Portfolio, sondern auf ganzheitliche Lösungen, die exakt den Bedürfnissen der Kunden entsprechen und deren konkrete Probleme zuverlässig lösen”, kommentiert Kubli seine neue Position bei Boll.

Erst kürzlich erhielt das Fortinet-Team von Boll ausserdem Verstärkung von Alex Bachmann. Bachmann ist seit rund 20 Jahren im Distributions- und Security-Business tätig. Mehr über ihn und seine Rolle im Fortinet-Team lesen Sie hier.

Webcode
DPF8_201755

Kommentare

« Mehr