Distributionsvertrag mit ADN Gruppe

BCD-Sintrag vertreibt NComputing-Technologien

Uhr
von Eric Belot und kfi

Die ADN Gruppe hat einen Distributionsvertrag mit NComputing unterzeichnet. Ab sofort bieten die ADN Gruppe und ihre Schweizer Tochterfirma BCD-Sintrag ihren Reseller-Partnern unter anderem Thin Client- und Virtual Desktop Infrastructure-Technologien von NComputing an.

Die ADN Gruppe und NComputing schliessen einen Distributionsvertrag. (Source: scyther5 / iStock.com)
Die ADN Gruppe und NComputing schliessen einen Distributionsvertrag. (Source: scyther5 / iStock.com)

Die ADN Gruppe und ihre Schweizer Tochterfirma BCD-Sintrag haben mit NComputing, einem Hersteller von Desktop-Virtualisierungstechnologien, einen strategischen Distributionsvertrag für die DACH-Region geschlossen. Dank der neuen Partnerschaft können die ADN Gruppe und BCD-Sintrag ihren Reseller-Partnern ab sofort Thin Clients für VDI-Lösungsszenarien und weitere Technologien verkaufen. Das teilt das Unternehmen in seiner Pressemitteilung mit.

Bessere Lösungen für Reseller

Die Lösungen von NComputing würden das Portfolio der ADN Gruppe ideal ergänzen. ARM-basierte Thin Clients, die auf den Raspberry Pi-Plattformen aufbauen, ermöglichen Reseller-Partnern laut ADN unter allen verfügbaren Lösungen das beste Preis-Leistungs-Verhältnis. Durch die Zusammenarbeit mit Igel Technology könnten Partner künftig die Thin Clients von NComputing in Kombination mit Igel OS bei der ADN Gruppe erwerben und einsetzen.

Da NComputing das erste Unternehmen sei, das sich auf die Raspberry-Pi-Industriestandardplattform konzentriert, werde die ADN Gruppe bei der Erweiterung der lokalen Marktsegmente in der DACH-Region eine entscheidende Rolle spielen, verspricht die ADN Gruppe. Als Marktsegmente für die Thin Clients nennt die Gruppe das Gesundheitswesen, Finanzinstitute, Fertigung und Regierungsbehörden.

Wie die ADN Gruppe weiter mitteilt, ist NComputing ausserdem Microsoft- und Citrix-Partner. Die Zusammenarbeit mit NComputing eröffne Partnern neue Möglichkeiten, sagt Hermann Ramacher, geschäftsführender Gesellschafter der ADN. Mit den Thin-Clients-Technologien von NComputing in Kombination mit dem Igel OS biete die ADN Gruppe ein effizientes Lösungskonzept für Remote Working, verspricht Ramacher weiter.

Der deutsche Hersteller von Thin Clients Igel hat den Besitzer gewechselt. Neuer Besitzer ist der US-amerikanische Finanzinvestor TA Associates. Mehr Details zu dieser Transaktion finden Sie hier.

Webcode
DPF8_207877

Kommentare

« Mehr