Drei Kategorien

SAP kürt Kunden mit dem Quality Award

Uhr
von Niara Sakho und cwa

SAP verleiht auch in diesem Jahr seine seine Quality Awards in Gold, Silber und Bronze. Die diesjährigen Gold-Preisträger sind JT International SA, der globale Geschäftsbereich von Japan Tobacco, das Finanzministerium und das IT-Büro des Kantons Zürich, und Partners Group AG, eine internationale Investmentgesellschaft für Privatmärkte mit Sitz in der Schweiz. SAP Schweiz zeichnet alljährlich Kunden mit dem Quality Award aus, die bei der Planung und Durchführung von Implementierungsprojekten mit herausragenden Leistungen auffallen.

(Source: Freepik)
(Source: Freepik)

Nicht nur die Oscars, sondern auch die diesjährigen SAP Awards wurden vergeben. Die diesjährigen Gewinner wurden auf der virtuellen IT- und Business-Konferenz SAP Now Switzerland 2021 vorgestellt, wie das Unternehmen in seinem Pressebericht mitteilt. Mit den Auszeichnungen ehrt SAP Kunden, deren herausragende Leistung bei SAP-Projekten ein breiteres Interesse geweckt hat. Die Auszeichnungen sollen gemäss SAP auch dazu beitragen, eine Gemeinschaft von Vordenkern zu schaffen und die Zusammenarbeit zwischen Kunden und Partnern zu stärken.

Die Kategorien und ihre Gewinner

In diesem Jahr verlieh SAP Schweiz Quality Awards in drei Kategorien. In der Kategorie "Business Transformation" werden gemäss Mitteilung Grossprojekte für mehr als 500 Benutzende erfasst, deren Abschluss mehr als sechs Monate und 900 Personentage dauert. Die Kategorie "Rapid Time to Value" gelte für kleine und mittlere Projekte, die für bis zu 600 Benutzer bestimmt sind und von Anfang bis Ende weniger als sieben Monate und 1000 Personentage benötigen. In der Kategorie "Digital Pioneer" würden Projekte jeder Grösse anerkannt, die SAP-Software auf innovative Weise verwenden, zum Beispiel im Zusammenhang mit künstlicher Intelligenz, maschinellem Lernen, IoT, Roboterprozessautomatisierung oder Blockchain.

Gewinner des SAP Quality Award 2021 in der Kategorie Business Transformation sind:

  • Gold: JT International SA habe ein großes Transformationsprojekt abgeschlossen, bei dem das globale SAP-Buchhaltungssystem auf SAP S/4HANA migriert wurde.

  • Silber: Die WWZ Energie AG, die den Kanton Zug und die umliegende Region mit Strom, Telekommunikation und Wasser versorgt, ersetzte das seit mehr als 20 Jahren eingesetzte SAP-R/3-System durch SAP S/4HANA und die Branchenlösung IS-U.

  • Bronze: Cornèr Banca SA habe SAP S/4HANA im Rahmen der Umgestaltung seines zentralen Buchhaltungssystems implementiert und die neue Software anschließend in weiteren Ländern eingeführt.

Gewinner SAP Quality Awards 2021 in der Kategorie Rapid Time to Value sind:

  • Gold: Die Partners Group AG implementierte die SAP S/4HANA Cloud für die Gruppenberichterstattung.

  • Silber: Die Chain IQ Group AG nutze SAP Business ByDesign und die SAP Business Technology Platform für Finanzen, Beschaffung, Projektmanagement, Reise- und Kostenmanagement sowie Zeitmanagement für Mitarbeiter weltweit.

  • Bronze: In nur sechs Monaten habe die BACHEM AG an ihren Standorten weltweit SAP Ariba Buying and Invoicing erfolgreich implementiert.

Gewinner der Kategorie Digital Pioneer 2021 sind:

  • Gold: Finanzministerium, IT-Büro des Kantons Zürich, das innerhalb von zwei Wochen seinen Prozess zur Bearbeitung von Kurzzeitanwendungen mithilfe von SAP Intelligent Robotic Process Automation automatisiert habe.

  • Silber: Die BenLink AG biete weltweite Wartungsdienste für Produktionsstätten für industrielle Lebensmittel an.

  • Bronze: Die Stadt Zug entwickelte im Rahmen des Digitalisierungsprogramms Smart City hat Zug den Roboter Kolin, der Konversations-KI verwendet.

Die Goldpreisträger in der Schweiz qualifizieren sich automatisch für den regionalen SAP Quality Award. Die Gewinner des europäischen Wettbewerbs werden 2022 bekannt gegeben.

SAP gliedert sein Geschäft mit Finanzdienstleistern aus. Der Walldorfer ERP-Hersteller gründete zu diesem Zweck ein Joint Venture mit dem Münchener Investor Dediq. Mehr dazu lesen Sie hier.

Webcode
DPF8_214790

Kommentare

« Mehr