Geschäftsergebnisse 2020

Trend Micro wächst mit Software-as-a-Service

Uhr
von Kevin Fischer und cwa

Trend Micro hat seine Geschäftsergebnisse für das vierte Quartal und das Gesamtjahr 2020 vorgelegt. Das Unternehmen verzeichnet ein stabiles Wachstum. Der Bedarf an SaaS-Security-Lösungen ist unter anderem wegen Telearbeit gewachsen.

(Source: lucadp / Fotolia.com)
(Source: lucadp / Fotolia.com)

Trend Micro hat seine Geschäftsergebnisse für das Jahr 2020 vorgelegt. Wie das Cybersecurity-Unternehmen in einer Mitteilung schreibt, ist es im vierten Quartal des letzten Jahrs wie auch im Gesamtjahr um 7 Prozent gewachsen. Das Wachstum habe über alle Geschäftsbereiche hinweg stattgefunden.

Im vierten Quartal 2020 verzeichnete das Unternehmen einen konsolidierten Nettoumsatz von 450 Millionen US-Dollar. Die betrieblichen Erträge beliefen sich auf 114 Millionen Dollar.

In der Pressemitteilung von Trend Micro wird die Höhe des konsolidierten Nettoumsatzes für das Gesamtjahr 2020 nicht konkret genannt. Er dürfte rund 1,62 Milliarden Dollar betragen, addiert man 7 Prozent zum konsolidierten Nettoumsatz aus dem Jahr 2019.

Hohe SaaS-Nachfrage wegen beschleunigter digitaler Transformation

Bei den Ergebnissen haben die beschleunigte digitale Transformation und die Telearbeit eine Rolle gespielt. Der Bedarf an Software-as-a-Service(SaaS)-Lösungen im Cybersecurity-Bereich sei letztes Jahr grösser geworden. Die Anzahl eingesetzter SaaS-Instanzen sei im Jahresvergleich um 66 Prozent auf 32,3 Millionen angewachsen. Der Saas-Kundenstamm hat gemäss Mitteilung um 18 Prozent zugelegt.

"Die Ereignisse des Jahres 2020 werden Eingang in die Geschichtsbücher finden und beeinflussten alle Aspekte unseres Lebens", kommentiert Eva Chen, Mitgründerin und CEO von Trend Micro, die Zahlen. "Um wettbewerbsfähig zu bleiben und Remote-Konzepte zu unterstützen, beschleunigten viele Unternehmen ihre digitale Transformation. Auch Cyberkriminelle nutzten die globale Ausnahmesituation. Darum war es umso wichtiger, dass Unternehmen weltweit ihre Sicherheitsanstrengungen verstärkten."

Trend Micro rechnet im aktuellen Geschäftsjahr (Ende 31. Dezember 2021) mit einem konsolidierten Nettoumsatz von 1,75 Milliarden Dollar. Die betrieblichen Erträgen sollen 389 Millionen Dollar und das Konzernergebnis 274 Millionen Dollar betragen.

Webcode
DPF8_208144

Kommentare

« Mehr