Neuer IT-Leiter

Ehemaliger Swiss-CIO wechselt zu SBB

Uhr | Aktualisiert

SBB Informatik hat einen neuen Leiter Operations Management ernannt. Der Neue folgt auf Jochen Decker, der seit September das IT-Architekturmanagement verantwortet.

Die Informatikabteilung der SBB hat Martin Žekar als ihren neuen Leiter Operations Management gewählt, wie die SBB mitteilen. Žekar folgt auf Jochen Decker. Dieser hatte die Position im Juli 2011 übernommen, nachdem er sie zuvor seit April 2011 interimistisch innegehabt hatte. Seit September dieses Jahres leitet Decker das IT-Architekturmanagement der SBB Informatik.

Martin Žekar ist derzeit laut Mitteilung Vice President IT-Infrastruktur bei Lufthansa. Davor war er CIO bei Swiss International Air Lines.

In seiner neuen Funktion werde Žekar das Sourcing, Engineering sowie den Betrieb der Backend- und Desktop-Services übernehmen, heisst in der Mitteilung. Zusätzlich soll er die Service- und Managementprozesse der SBB Informatik sowie den IT-Einkauf verantworten.

Laut SBB wird der 51-Jährige spätestens am 1. April 2016 seine neue Stelle antreten. Bis dahin betreut Hans Marti interimistisch das Operations Management der SBB Informatik.

Tags
Webcode
5553

Kommentare

« Mehr