Rotronic verzeichnet mehr Umsatz und will weiter wachsen

Mehr Umsatz für Rotronic

Uhr | Aktualisiert

Rotronic will wachsen und in neue Geschäftsbereiche investieren. Zur Diskussion stehen unter anderen E-Bikes.

Rotronic hat im Ende Juni abgelaufenen Geschäftsjahr umsatzmässig wieder zugelegt. Das hat das der Produzent für Temperatur- und Feuchtemessgeräte an einem gestrigen Presse-Event erklärt.

Dabei ging es für Rotronic vor allem in den Geschäftsbereichen 19 Zoll-Technik und Feuchtemessgeräte aufwärts. Eher gesunken hingegen ist der Umsatz im Bereich Standardkomponenten. Insgesamt erwirtschaftete Rotronic einen Umsatz von 135 Millionen Schweizer Franken. Der Inlandumsatz wuchs um 5 Prozent auf 64 Millionen Schweizer Franken.

Im Bereich Systemintegration konnte Rotronic den Umsatz um 10 Prozent steigern. Das Unternehmen  will sich künftig vermehrt auf diesen Bereich konzentrieren. Dank dem Ausbau der Vertriebsorganisation und den daraus resultierenden neuen Niederlassungen in Mailand, Shanghai und Peking konnte Rotronic die eigene Marktstellung stärken. Dies resultierte in einem Umsatzplus von 24 Prozent.

Computer-Produkte umsatzstark

Den in der Schweiz für Rotronic umsatzstärkste Geschäftsbereich Computer-Produkte hat das Unternehmen neu ausgerichtet. Die Eliminierung margenschwacher Produktlinien führte zwar zu einem 10-prozentigen Umsatzrückgang, setzt aber Ressourcen für die gezielte Weiterentwicklung rentabler Warengruppen frei. Damit soll im neuen Geschäftsjahr die Ertragskraft im schwierigen IT-Geschäft wesentlich verbessert werden.

Nach dem erfolgreichem Aufbau des Geschäftsbereiches "IP-Kameras und Aufzeichnungsgeräte" will Rotronic zwecks weiterem Wachstum neue Geschäftsbereiche erschliessen. Derzeit stehen als potentielle Betätigungsfelder unter anderem E-Bikes und Photovoltaikkomponenten auf der Liste.

Iomega-Distributor

Neu fungiert Rotronic ab sofort als offizieller Iomega Distributor und bietet Händlern und Industrie-Kunden das gesamte Sortiment an Speicherlösungen von Iomega an. Noch im letzten Jahr hatte Rotronic einen Umsatzrückgang von 13 Prozent hinnehmen müssen.

Webcode
YfJfHkqR

Kommentare

« Mehr