Nach 13 Jahren

Alltron beendet Onlineshop-Lösung

Uhr
von Coen Kaat

Nach 13 Jahren stellt Alltron seinen Resellershop-Dienst ein. Der Disti will die Onlineshop-Lösung für Wiederverkäufer im IT-/CE-Bereich nur noch bis Ende Jahr betreiben.

Der Distributor Alltron will per Ende Jahr den Betrieb der Alltron-Resellershops einstellen. Bis zum 31. Dezember werde die Onlineshop-Lösung für Wiederverkäufer im IT-/CE-Bereich noch uneingeschränkt sämtliche vertraglich zugesicherten Leistungen übernehmen. Seit 2001 konnten Kunden mit der Lösung einen eigenen Onlineshop führen. Der Resellershop bietet ein System zur Bestell- und Sortimentsverwaltung sowie der Preisgestaltung.

Der Disti zeigt sich einsichtig

Der Entscheid beruhe auf technischen, wirtschaftlichen und rechtlichen Gründen, wie Daniel Rei, PR Manager bei Alltron, auf Anfrage mitteilte. 2011, während der Entwicklung der neuen Shop-Plattform, stand das Unternehmen vor der Entscheidung, den Resellershop beim Alten zu belassen, oder ihn upzugraden. Der Disti beschloss, dass sie den immer schneller wachsenden Ansprüchen nicht gerecht werden. Die Aufgabe solle eine Firma mit Kernkompetenzen in der Entwicklung von Software übernehmen. Als Folge dieser Entscheidung übergab Alltron 2013 die Plattform für Reseller, die nach eigenen Angaben damals bereits hunderte Kunden zählte, an Boss Info.

Die rechtlichen Aspekte wären in den letzten Jahren mehr ins Gewicht gefallen, heisst es in der Mitteilung. Das Unternehmen kaufe etwa technische Attribute von Datenbanken wie ICEcat, dürfe diese aber nicht weitergeben. Ein Resellershop müsse zudem Kalkulationsvorgaben und Preisempfehlungen haben. Dies sei in Verbindung mit der Wettbewerbskommission zunehmend heikler geworden. Die Notwendigkeit, die Betriebskosten wenn möglich zu senken, verursachte zusätzlich noch einen wirtschaftlichen Druck auf das Unternehmen. Dazu gehöre auch, Dinge nicht mehr zu tun, die man nicht wirklich gut kann, teilte Rei mit.

Alltron empfiehlt Alternativen

Als Alltron und Boss Info Ende Juni die Kunden gemeinsam über die Einstellung der Resellershop informierten, reagierten die Partner sehr unterschiedlich. Einige zeigten Verständnis für die Gesamtsituation, andere wiederum nicht. Als Teil der Bekanntmachung, legte das Unternehmen den Resellershop-Teilnehmern nahe, Concerto/Proseller als alternative E-Commerce-Lösung in Betracht zu ziehen.

Webcode
BdFhRFTJ

Kommentare

« Mehr