Quartalszahlen

Rosige Zeiten für Bechtle

Uhr

Im Vergleich zur Vorjahresperiode hat Bechtle im ersten Quartal 2016 fast 10 Prozent mehr Mitarbeiter beschäftigt. Der Umsatz und der Reingewinn nahmen auch zu.

Rosige Zeiten für Azubis: Bechtle bildet dieses Jahr mehr junge Menschen aus. (Quelle: Pixabay/Peggy_Marco/CC0 Public Domain)
Rosige Zeiten für Azubis: Bechtle bildet dieses Jahr mehr junge Menschen aus. (Quelle: Pixabay/Peggy_Marco/CC0 Public Domain)

Im ersten Quartal 2016 hat Bechtle etwa 705 Millionen Euro Umsatz gemacht, wie das Unternehmen mitteilt. Dies entspreche einem Plus von rund 13 Prozent im Vergleich zum ersten Quartal des letzten Jahres.

Besonders die Segmente IT-Systemhaus und IT-E-Commerce hätten dem Unternehmen mehr eingebracht als 2015. Wobei Ersteres vor allem in Deutschland den Wachstumsmotor vorantrieb und sich Letzteres zu annähernd gleichen Teilen auf alle Länder verteilte, wie es weiter heisst.

Mehr Mitarbeiter und Azubis

Auch der Reingewinn fiel gemäss Mitteilung grösser aus als 2015. Das Ergebnis nach Steuern betrug im ersten Quartal des letzten Jahres knapp 16 Millionen Euro. Im laufenden Jahr blieben unterm Strich über 19 Millionen Euro oder rund 20 Prozent mehr als 2015.

Am Stichtag des 31. März beschäftigte Bechtle 7269 Mitarbeiter, wie das Unternehmen schreibt. Der Personalbestand umfasste somit knapp 600 Personen oder 9 Prozent mehr als zum Vorjahresstichtag. Ferner befänden sich 436 Personen in einer Ausbildung, was einem Plus von 25 Lernenden oder rund 6 Prozent entspreche.

Keine Schweizer Zahlen

Auf Anfrage sagte Bechtle, man könne aufgrund einer Gesetzesänderung keine gesonderten Zahlen für die Schweiz liefern. In diesem Jahr habe Deutschland die Regelung zur Quartalsberichterstattung angepasst, weshalb Bechtle zum ersten und dritten Quartal lediglich Quartalsmitteilungen veröffentlichen werde. "Wir berichten daher in diesen beiden Quartalen auch nicht mehr für einzelne Länder gesondert", sagte ein Pressesprecher gegenüber der Redaktion.

Bechtle betreibt gemäss eigenen Angaben 66 IT-Systemhäuser in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Das 1983 gegründete Unternehmen aus Baden-Württemberg bietet IT-Infrastruktur für Industriekunden, öffentliche Auftraggeber und den Finanzmarkt.

Webcode
8114

Kommentare

« Mehr