Award-Show 2016

Microsoft Schweiz kürt beste Partner

Uhr | Aktualisiert

Erfolgreiche Microsoft-Partner etablieren gemeinsam mit dem Hersteller neue Geschäfte. Gemeinsam tragen sie zur digitalen Transformation der Schweiz bei. Und dafür werden sie gefeiert.

Wallisellen, Montagabend, Microsoft-Hauptgebäude. Eine Viertelstunde nach Einlass ertönt eine Glocke, das aufgeregte Stimmengewirr verstummt. Die Verleihung der diesjährigen Partner Awards beginnt. Yvonne Bettkober, Leiterin des Channel-Geschäfts, nimmt das Mikrofon. Sie betont, dass dies bereits ihre zweite Award-Show in ihrer jetzigen Rolle als Director Small and Mid Market Solutions and Partners sei.

"Die Welt verändert sich", sagt sie. Das durchschnittliche Fortune-500-Unternehmen brauche mehr als fünf Mal länger als ein sogenannter Disruptor, um die Milliardenmarke zu knacken. Als Beispiele für Disruptoren nennt sie etwa den Fahrdienst Uber oder das Buchungstool Airbnb. Was machen diese Unternehmen anders? Sie erfanden komplett neue, auf Technologie basierende Geschäftsmodelle, wie Bettkober sagt.

Innovation statt Tradition

"Technologie ist zu einem demokratischen Gut geworden", sagt Bettkober. Technologie sei allgemein verfügbar und günstiger denn je. Diese Veränderung zwinge die Akteure in der IT-Welt, umzudenken. "Die Branche respektiert keine Traditionen mehr, es dreht sich alles um Innovation", zitiert Bettkober Microsoft-CEO Satya Nadella. Diese Veränderung stelle die meisten Unternehmen vor grosse Herausforderungen. Auch Microsoft bilde hier keine Ausnahme.

Das Partner-Ökosystem und der Channel seien schon immer das Herzstück von Microsoft gewesen. Und dies werde auch in Zukunft so bleiben, versichert Bettkober. Allerdings verändere sich die Art und Weise, wie Microsoft mit seinen Partnern zusammenarbeite. Microsoft werde sie auf ihrer Reise in die digitale Welt begleiten. "Wir sind heute Abend hier, um diese gemeinsame Reise zu feiern", sagt Bettkober.

Weg von der Margenoptimierung

Microsoft biete den Partnern seit diesem Jahr sogenannte Business-Transformation-Workshops an. "In den letzten Monaten haben wir 60 solche Workshops durchgeführt", sagt Bettkober. Es gehe darum, Businessmodelle und Produkte neu zu definieren. Und auch darum, die Partner bei ihrer eigenen Transformation zu unterstützen, damit diese wiederum ihre Kunden unterstützen könnten.

Mit der digitalen Transformation lässt sich viel Geld verdienen, wie Bettkober unterstreicht. Etwa durch das Cloud-Services-Provider-Programm. Managed-Services-Anbieter könnten Microsoft-Software mit eigenen Services bündeln und auf diese Weise vermarkten. "Wir investieren also in das Ökosystem, aber die Beiträge bewegen sich weg von der Margenoptimierung." Stattdessen helfe Microsoft seinen Partnern, den Konsum zu steigern, um wiederkehrende Einnahmequellen zu generieren.

Inmitten der Transformationsbemühungen

Partnerschaften würden nicht mehr bedeuten, dass ein Partner etwas für den anderen verkaufe. Partnerschaften bedeuteten, gemeinsam neue Geschäfte zu etablieren. Microsoft ziele darauf ab, mit seinen Partnern neue Märkte zu erschliessen und zur digitalen Transformation der Schweiz beizutragen, fasst Bettkober zusammen.

"Wir befinden uns noch immer inmitten unserer Transformationsbemühungen", schliesst Bettkober ihre Ansprache ab. "Danke an euch, dass ihr den Markt mitverwandelt, danke für das grosse Abenteuer der letzten zwölf Monate." Die Channel-Chefin legt das Mikrofon lächelnd nieder und nimmt Platz.

Nach Abklingen des grossen Applauses geht es los: In sieben Kategorien stellt Microsoft je zwei Finalisten und deren Projekte kurz vor. Zum ersten Mal kommt dieses Jahr die Kategorie "Cloud Innovation – Business Transformation" hinzu. Zusätzlich kürt Microsoft einen Gewinner erstmals als "Country Partner of the Year".

Die Gewinner sind:

  • Cloud Productivity: Evolusys
  • Cloud Platform: Trivadis
  • Cloud Reseller: Vision-Inside
  • Software Asset Management: Comsoft Direct
  • Enterprise Resource Planning: KCS.net
  • Cloud Innovation - Public Sector: Basevision
  • Cloud Innovation - Independent Software Vendor: Officeatwork
  • Cloud Innovation - Business Transformation: MIT-Group
  • Country Partner of the Year: Trivadis
Webcode
8369

Kommentare

« Mehr