Partnerschaft

Sony und Bosch überwachen künftig zusammen

Uhr
von Coen Kaat

Bosch und Sony wollen ihre Kräfte im Bereich Videoüberwachung bündeln. Bosch kümmert sich zudem künftig um Sonys Kunden im dem Segment.

Sony und Bosch haben angekündigt, im Bereich der Videoüberwachungssysteme zusammenzuarbeiten. Ab 2017 wollen die beiden Unternehmen gemeinsam neue Lösungen und Produkte entwickeln, wie Sony mitteilt.

Die gemeinsamen Produkte sollen die Bildqualität von Sonys Chips mit der Video-Analyse-Technologie von Bosch kombinieren. Sony vertraut zudem den Grossteil seiner Kunden Bosch an. Der neue Partner werde sich künftig um Marketing, Sales, After-Sales, Trainings und den Kundendienst kümmern. Auf allen Märkten weltweit – ausser in Japan.

Sony wird aber gemäss Mitteilung weiterhin Überwachungslösungen unter der eigenen Marke anbieten.

Webcode
DPF8_14884

Kommentare

« Mehr