40-jähriges Jubiläum

Guntlin feiert Jubiläum und zügelt

Uhr

Guntlin hat Grund zum Feiern: das Unternehmen gibt es seit 40 Jahren. Zudem steht ein Umzug an: Guntlin zügelt von Altendorf ins steuergünstige Wollerau.

Ali Yasar, Geschäftsführer bei Guntlin. (Quelle: Netzmedien)
Ali Yasar, Geschäftsführer bei Guntlin. (Quelle: Netzmedien)

Pünktlich zum 40-jährigen Jubiläum des Unternehmens zieht Guntlin Elektronik um. Das Unternehmen werde den Umzug im September dieses Jahres abschliessen, teilt Geschäftsführer Ali Yasar mit. Dann werde es am neuen Standort in Wollerau einen Tag der offenen Tür geben.

Der bisherige Standort in Altendorf bietet nicht mehr genug Platz, wie Yasar erklärt. Der Umzug sei schon im Vorjahr geplant gewesen, habe sich aber verzögert. Nun fällt er sozusagen "zwangsläufig" in das Jahr, in dem Guntlin das 40-Jahres-Jubiläum feiert.

Erfreuliche Entwicklung

Yasar ist stolz, den Namen des Unternehmens über die 40er-Marke tragen zu können, wie er auf Anfrage sagt. Die Firma und das Sortiment entwickelten sich laut dem Geschäftsführer erfreulich. Dass Guntlin Produkte auf individuelle Kundenbedürfnisse anpassen könne und dabei flexibel und schnell sei, freut Yasar zusätzlich.

Ernst Guntlin verkaufte das Unternehmen 2013 an Vivanco. Diese Ehe war kurz: Yasar übernahm Guntlin bereits ein Jahr später.

Die Mission des Unternehmens habe sich seit der Gründung vor 40 Jahren kaum verändert, sagt Yasar. Das Ziel von Guntlin sei es damals wie heute, aktuelle Produkte herzustellen oder zu beschaffen, die vom Markt gefragt würden. Schon 2015 sagte Yasar in einem Interview mit CEtoday, dass der Kunde bei Guntlin wirklich König sei. Laut Website stehen zudem Innovation, Pünktlichkeit und Kundennähe bei Guntlin im Mittelpunkt.

"Distributoren tragen das Risiko der Händler mit"

Yasar schaut zudem auf die Entwicklung des Schweizer Handels in den letzten Jahren zurück. "Heute muss man sehr schnell am Markt sein", beobachtet er. Kunden möchten das Produkt so schnell wie möglich bekommen. Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, müssten Distributoren entweder grosse Lagerbestände oder besonders schnelle Lieferungsmöglichkeiten haben. Diese Situation kann zu Druck auf den Channel führen: "Heute trägt man als Distributor das Risiko für die Händler zu einem gewissen Grad mit."

Für die Zukunft werde sich das Unternehmen vor allem im Bereich Digital Signage engagieren, sagt Yasar weiter. Guntlin entwickle bereits heute laufend neue Produkte in diesem Bereich.

Webcode
DPF8_48437

Kommentare

« Mehr