Drei gehen, drei kommen hinzu

Cisco krempelt Schulungen und Zertifizierungen um

Uhr
von Coen Kaat

Cisco hat drei neue Zertifizierungen eingeführt. Passend dazu gibt es neue Schulungsangebote. Dafür mussten jedoch drei bestehende Zertifierungen weichen.

Netzwerkspezialist Cisco will seine Business-Value-Zertifizierungen einstampfen. Die Zertifizierungen sind in drei Stufen eingeteilt: Analyst, Specialist und Practitioneer. Die ersten beiden Stufen stellt Cisco ab dem 14. Dezember 2017 ein. Die höchste Stufe, Practitioneer, wird ab dem 14. Februar nicht mehr angeboten, wie CRN.com berichtet.

Das Unternehmen sorgte aber bereits für einen Ersatz: die Business-Architecture-Zertifizierungen.

Wie die Vorgänger sind auch die neuen Zertifizierungen in den gleichen drei Stufen aufgeteilt: Analyst, Specialist und Practitioneer.

  • Analyst: Soll Partnern ein generelles Verständnis für Ciscos Business-Architektur vermitteln. Dafür müssen sie eine Prüfung absolvieren. Starttermin: Ende September.

  • Specialist: Baut auf der Stufe Analyst auf, aber mit stärkeren Fokus auf Management und dem Aufbau einer individuellen Transformations-Road-Map. Auch für diese Stufe müssen Partner eine Prüfung absolvieren. Starttermin: Ende September.

  • Practitioneer: Die höchste Stufe baut wiederum auf die Specialist-Stufe auf. Partner sollen lernen, Tools, Methoden und Best Practices effizient einsetzen, um IT-Lösungen und die Geschäftsziele der Kunden in Einklang zu bringen. Hierfür müssen Partner zwei Prüfungen absolvieren. Starttermin: November.

Neue Schulungen für die neuen Zertifizierungen

In Tandem zu den neuen Zertifizierungen bietet Cisco laut dem Bericht auch neue Schulungen an. Für die Stufe Analyst gibt’s einen online Selbstlernkurs namens "Adopting the Cisco Business Architecture Approach".

Für die nächsten beiden Stufen bietet Cisco jeweils dreitägige von Trainern durchgeführte Kurse an. Diese heissen «Applying Cisco Business Architecture Techniques" beziehungsweise "Mastering the Cisco Business Architecture Discipline".

Die Kurse für die Stufen Analyst und Specialist sollen schon in den nächsten 10 Tagen starten. Der Practitioneer-Kurs hingegen soll erst im November beginnen.

Webcode
DPF8_58769

Kommentare

« Mehr