Einsteigermodelle mit neuen Funktionen

Dell EMC rüstet Storage Arrays der SC-Serie auf

Uhr

Dell EMC hat seine Produktlinie an Storage Arrays aufgefrischt. Die Einsteigermodelle der SC-Serie erhalten Funktionen, die zuvor teureren Modellen vorbehalten waren.

Die neuen SCv3000-Arrays von Dell EMC bieten Funktionen, die zuvor teureren Modellen vorbehalten waren. (Source: Dell EMC)
Die neuen SCv3000-Arrays von Dell EMC bieten Funktionen, die zuvor teureren Modellen vorbehalten waren. (Source: Dell EMC)

Dell EMC hat seine Einstiegsmodelle der SC-Serie neu aufgelegt. Der Hersteller spendiert den Storage Arrays neue Funktionen, die zuvor teureren Modellen vorbehalten waren. Die neuen SCv3000-Arrays bieten Auto-Tiering, Datendeduplizierung und Komprimierung sowie Datenreplikation mit anderen Arrays der SC-Serie, wie Dell EMC mitteilt.

Gegenüber den Vorgängermodellen erreichen die neuen Arrays nach Angaben des Herstellers eine 50-prozentige Leistungssteigerung mit Maximalwerten von bis zu 270’000 Input/Output-Operationen pro Sekunde.

Dell EMC bringt die neuen Arrays Anfang Oktober auf den Markt. Kunden haben die Wahl zwischen zwei neuen Basismodellen (SCv3000 und SCv3020) sowie drei neuen optionalen Erweiterungsgehäusen (SCv300, SCv320 und SCv360). Anwender könnten diese Bausteine frei kombinieren und eine Kapazität von bis zu einem Petabyte pro Array erreichen, heisst es in der Mitteilung.

Webcode
DPF8_59639

Kommentare

« Mehr