Bitmain gründet Niederlassung in Zug

Chinesischer Mining-Gigant kommt ins Crypto Valley

Uhr | Aktualisiert

Das chinesische Unternehmen Bitmain hat eine Niederlassung im Crypto Valley eröffnet. Der Hersteller von Mining-Hardware und Betreiber von Bitcoin-Pools will aus Zug die globale Expansion vorantreiben.

(Source: pixabay.com/Bruno_SM/CC0 Creative Commons)
(Source: pixabay.com/Bruno_SM/CC0 Creative Commons)

Bitmain Technologies, ein Hersteller von Hardware für das Mining von Kryptowährungen, hat eine Niederlassung in Zug eröffnet. Das chinesische Unternehmen, das auch den zweitgrössten Bitcoin-Mining-Pool der Welt namens "Antpool" betreibt, habe Ende Dezember mit dem Aufbau der Filiale begonnen, berichtet die Handelszeitung.

Nach Niederlassungen in den USA, Singapur und Israel soll Bitmain Switzerland "eine Schlüsselrolle während unserer globalen Expansion spielen", sagte ein Sprecher des Unternehmens der Handelszeitung. Den Standort Zug habe man gewählt, da die Schweiz "eines der fortschrittlichsten Länder" sei. Sie verfüge über eine "gute Rechtsstabilität" und "qualifizierte Arbeitskräfte".

Bitmain werde in Zukunft mehr Angestellte im Crypto Valley beschäftigen und "aktiv mit Selbstregulierungsorganisationen und der Finanzmarktaufsicht Finma kommunizieren", wie die Handelszeitung weiter schreibt.

Was Bitmain, laut Reuters 2013 in Beijing gegründet, in Zug genau machen will, habe das Unternehmen noch nicht bekanntgegeben. "Bitmain hat verschiedene Geschäftsfelder, darunter Hardware und Software, die für Blockchain und künstliche Intelligenz relevant sind", lässt sich der Sprecher im Bericht zitieren.

Webcode
DPF8_75315

Kommentare

« Mehr