Apple überholt Asus

Laptop-Auslieferungen steigen stärker als erwartet

Uhr | Aktualisiert

Die Laptop-Auslieferungen sind 2017 gestiegen. Apple wurde zum viertgrössten Laptop-Produzenten. 2018 soll es leicht abwärts gehen.

(Source: Dooder / Freepik.com)
(Source: Dooder / Freepik.com)

Die Auslieferungen von Laptops sind im Jahr 2017 um 2,1 Prozent gestiegen. Gemäss den Analysten von Trendforce verliessen 164,7 Millionen Einheiten die Fabriken. Ursprünglich rechnete Trendforce mit einem leichten Plus von 0,7 Prozent.

Am stärksten wuchs Apple. Die Auslieferungen stiegen im Jahresvergleich um 18 Prozent. Der Marktanteil kletterte von 8,3 auf 9,6 Prozent. Vor allem die neuen Macbooks, welche im zweiten Halbjahr 2017 auf dem Markt kamen, waren für den Anstieg verantwortlich, wie Trendforce schreibt. Da Asus rund 1 Prozentpunkt an Marktanteil verlor, verbesserte sich Apple auf den vierten Platz der Top-Laptop-Hersteller.

An der Spitze konnte HP seinen Marktanteil auf fast ein Viertel erhöhen. Die Zahl der Auslieferungen stieg um 10 Prozent auf mehr als 40 Millionen Geräte. Im gleichen Zeitraum verlor Lenovo an Boden und lande bei nur noch etwas mehr als 20 Prozent Marktanteil. Die Auslieferungen gingen um rund 5 Prozent zurück. Dell stagnierte bei einem Marktanteil von rund 15 Prozent.

Für das laufende Jahr erwarte Trendforce einen leichten Rückgang der Auslieferungen auf 163,8 Millionen Geräte. Wachstum sieht Trendforce vor allem bei Apple. Die anderen Hersteller stagnieren mehr oder weniger auf dem Niveau von 2017.

Die Marktkonzentration setzt sich weiter fort, betont Trendforce. Die fünf grössten Produzenten kamen 2017 auf einen Anteil von rund 86,8 Prozent. 2018 soll der Wert auf 89,1 Prozent steigen.

Webcode
DPF8_80036

Kommentare

« Mehr