Mehr Einnahmequellen, höhere Margen

Veritas frischt sein Channelprogramm auf

Uhr

Veritas hat an seinem Channelprogramm geschraubt. So will der Back-up-Anbieter Resellern und Distributoren mehr Profit bescheren und eine neue Generation von Partnern für sich gewinnen.

(Source: Pixabay.de / rawpixel)
(Source: Pixabay.de / rawpixel)

Veritas Technologies hat sein Partnerprogramm überarbeitet. Unter dem neuen Namen "Veritas Partner Force" verspricht der Back-up-Anbieter seinen Partnern mehr Einnahmequellen, höhere Margen und technische Hilfe, wie das Unternehmen mitteilt.

Reseller würden insbesondere beim Verkauf des 360-Data-Management-Portfolios und der Multi-Cloud-Datenmanagement-Lösungen von Veritas profitieren. Das Unternehmen biete seinen Partnern zudem neue Schulungsangebote zu seinen Angeboten an. Ziel sei es, das Channel-Geschäft mit Lösungs- und Produktpaketen anzukurbeln.

Mit dem neuen Programm will Veritas nach eigenen Angaben eine neue Generation globaler Reseller, Service-Provider, Systemintegratoren und Distributoren für sich gewinnen. Wie sich Veritas' neue Ausrichtung auf die bestehenden Partner auswirkt, erklärte Thomas Benz, Country Manager Schweiz und Österreich bei Veritas, im Interview.

Die Neuerungen im Überblick:

  • Mehr Gewinn und Hilfe für bestehende Partner: Veritas will seinen Gold- und Platin-Partnern laut Mitteilung helfen, mehr Gewinne zu erzielen. So belohne das neue Programm Investitionen in technische Fähigkeiten intensiver als bisher. Leistungsstarke Partner könnten auch Sonderrabatte bekommen, sobald sie ihre festgelegten vierteljährlichen Wachstumsziele übertreffen. Sie können zudem höhere Rabatte bei der Deal-Registrierung erhalten, per Chat oder E-Mail Rat von Veritas-Mitarbeitern aus dem Pre-Sales einholen und auf Mittel aus Veritas' Partner Development Fund zugreifen. Auf diese Weise sollen die Partner neue Projekte generieren können, wie Veritas mitteilt.

  • Neue Einnahmequellen für Partner, die KMUs bedienen: Partner sollen Veritas-Angebote lukrativer an KMUs verkaufen können. Wer als Reseller KMUs bedient, kann gemäss Mitteilung mit mehr Marge und technischer Hilfe rechnen. Veritas habe E-Learning-Angebote und technische Podcasts aufgesetzt, um seinen Partnern unter die Arme zu greifen. Zudem stünden Co-Marketing-Assets bereit, um Resellern zu helfen, neue Kunden im KMU-Segment zu gewinnen.

  • Ausbau des Vertriebsprogramms: Veritas erweitert das Programm auch für seine globalen Distributoren, welche die Veritas-Reseller managen, ihnen technische Hilfe bieten und sie weiter ausbilden. Auch die globalen Distributoren im Volumengeschäft könnten nun gemeinsame Marketingfunds für ihr Geschäft bewirtschaften.

  • Mehr Ressourcen für alle Reseller: Partner sollen einfacher auf Vertriebsressourcen und Know-how zugreifen können. Veritas bietet seinen Partnern etwa neue Online-Kurse an, die den Partnern neue Angebote näher bringen sollen oder typische Probleme von Kunden behandeln. Schliesslich könnten die Partner im Rahmen des neuen Programms schneller aufsteigen und so zusätzliche Vorteile erhalten, verspricht Veritas. Das modernisierte Programm hilft Partnern, in der Stufe leichter und schneller aufzusteigen und so zusätzliche Vorteile zu erhalten. Dafür müssten die Partner gemäss Mitteilung bestimmte Akkreditierungs- und Ertragsvorgaben erfüllen.

Webcode
DPF8_87766

Kommentare

« Mehr