Build 2018

Microsoft und DJI bauen KI für Drohnen

Uhr

Microsoft und der Drohnenhersteller DJI sind eine Partnerschaft eingegangen. Als Teil davon veröffentlicht DJI ein Software Development Kit für Windows 10. Ziel der Partnerschaft ist es, kommerzielle Drohnen mit KI und Machine Learning aufzurüsten.

(Source: Goinyk / Fotolia.com)
(Source: Goinyk / Fotolia.com)

Anlässlich der Entwicklerkonferenz Build haben Microsoft und der Drohnenhersteller DJI eine Partnerschaft bekannt gegeben. DJIs kommerzielle Drohnen sollen damit intelligenter werden.

Im Rahmen der Partnerschaft veröffentlichte DJI ein Software Development Kit (SDK) für Windows 10. Gemäss Mitteilung könnten Entwickler mittels der SDK native Windows-Programme schreiben, mit denen sich Drohnen fernsteuern liessen. Das SDK befinde sich momentan in der Beta-Phase und soll im Herbst 2018 allgemein verfügbar sein.

Wie DJI weiter bekannt gibt, wird das Unternehmen auf Azure zurückgreifen, um mit den KI- und Machine-Learning-Funktionalitäten von Microsofts Cloud Datenströme, die sich aus Flugbildern und -videos ergeben, zu verarbeiten und Anwendern bereitzustellen. Als Beispiel nennt DJI die Erstellung und Auswertung von Wärmebildern, die in der Landwirtschaft dabei helfen sollen zu bestimmen, ob der Boden reif für das Aussähen ist.

Webcode
DPF8_91608

Kommentare

« Mehr