Überwachungslösungen

Dahua kommt in die Schweiz

Uhr | Aktualisiert

Der chinesische Hersteller Dahua Technology hat seinen Schweizer Markteintritt mit einer Überwachungskameras im Consumer- und KMU-Bereich angekündigt. Launch der Marke ist zur Cebit.

Unterzeichnung zur Zusammenarbeit von Dahua Technology mit dem TÜV Rheinland. (Source: Dahua)
Unterzeichnung zur Zusammenarbeit von Dahua Technology mit dem TÜV Rheinland. (Source: Dahua)

Dahua Technology hat eine neue Marke im Consumer-Bereich angekündigt. Wie der chinesische Hersteller von Überwachungskameras mitteilt, lanciert er eine erste Produktserie unter der Marke Lechange. Diese richte sich an Familien und KMUs. Die Produkte sollen zuerst in der EU und in 20 weiteren Ländern, zu denen auch die Schweiz zählt, erscheinen. Damit tritt Dahua in den Schweizer Markt ein, wie ein Sprecher auf Anfrage sagt. Der Hersteller wolle auch den Fachhandel ansprechen, Distributor im DACH-Raum sei API.

Launch der ersten Lechange-Serie sei zur Cebit im Juni. Sie bestehe aus 7 Produkten, darunter Überwachungskameras mit HD-Auflösung und WLAN-Funktion sowie Ranger und Türklingel. Sie bieten Features wie Gesichts- und Spracherkennung. Die Produkte seien mit gängigen Smarthome-Systemen kompatibel und lassen sich auf Wunsch mit sozialen Netzwerken verbinden, um besondere Momente aufzuzeichnen und im Netz zu teilen.

Lechange-Produkte. (Source: Dahua)

Ende März unterzeichnete Dahua ein Abkommen über eine strategische Zusammenarbeit mit dem TÜV Rheinland, wie das Unternehmen schreibt. Der TÜV werde eine umfassende Lösung zur Zertifizierung des Datenschutzes bei IoT-Produkten von Dahua anbieten.

Webcode
DPF8_94671

Kommentare

« Mehr