Neue PCs

Fujitsu frischt Esprimo-Reihe mit Intel-Chips auf

Uhr | Aktualisiert

Fujitsu hat die Esprimo-Reihe von PCs neu aufgelegt. Mit Chips von Intel sollen die Geräte leistungsstärker als ihre Vorgänger sein. Kleine Modelle lassen sich hinter dem Bildschirm montieren.

(Source: Studio Messlinger GmbH/Fujitsu)
(Source: Studio Messlinger GmbH/Fujitsu)

Fujitsu hat neue Modelle der PC-Reihe "Esprimo" angekündigt. Die Geräte sollen durch Intel-CPUs der achten Core-i-Generation sowie zugehörige Grafik-Chips leistungsstärker als ihre Vorgänger sein. Die Modelle Esprimo P/D/Q 75x und 95x verfügen ausserdem über eine neue USB-Verbindung mit 10 Gigabit Geschwindigkeit, wie es in einer Mitteilung des japanischen Unternehmens heisst. Der "Intel Optane SSD Cache" soll auch bei traditionellen Festplatten die Übertragungsleistung steigern.

Die neue Esprimo-Generation umfasse Modelle, die sich an der Rückseite eines Displays montieren liessen und so wenig Platz brauchten, schreibt Fujitsu weiter. Die Modelle Esprimo P und Esprimo D sind laut Mitteilung ab Ende Juni, Esprimo K ab Ende Juli und Esprimo Q ab Mitte August in der Schweiz erhältlich. Die Preise beginne bei umgerechnet 417 Franken.

Webcode
DPF8_97449

Kommentare

« Mehr