Weavr

Bitforge übernimmt Zürcher VR-Start-up

Uhr

Der AR-Spezialist Bitforge hat das Zürcher Start-up Weavr gekauft. Weavr entwickelte eine Plattform zur Erstellung von Virtual-Reality-Geschichten. Bitforge strebt mit der Übernahme den Massenmarkt an.

Bitforge hat das Zürcher Start-up Weavr übernommen (Source: YurolaitsAlbert / iStock.com)
Bitforge hat das Zürcher Start-up Weavr übernommen (Source: YurolaitsAlbert / iStock.com)

Das Zürcher Unternehmen Bitforge hat das Start-up Weavr im Mai übernommen, wie Startupticker berichtet. Das ebenfalls in Zürich beheimatete VR- und AR-Unternehmen Weavr war bisher als Dienstleister tätig und entwickelte Software für mobile Endgeräte. Mit der Übernahme erweiterte Bitforge nun sein Geschäftsmodell. Die Zürcher Unternehmen entwickelte eine Plattform für die Erstellung von VR-Geschichten. Mit der Übernahme adressiere Bitforge den Massenmarkt, heisst es weiter.

Seit 2016 entwickelte bei Weavr ein Team aus Ingenieuren, Designern und Textern rund um Gründer Miguel Rodridguez eine VR-Plattform. Laut Startupticker können Einzelpersonen und Unternehmen mittels dieser VR-Lösung auf der Grundlage ihrer Fotos und Videos virtuelle Geschichten erstellen. Das Start-up verwende maschinelle Lernalgorithmen, um Bildinhalte zu beschriften und ähnliche Inhalte vorzuschlagen. Die Lösung sei in den Bereichen Immobilien, Reisen, Business, Events und Shops einsetzbar. Erhältlich sei die Plattform für HTC Vive, Samsung Gear und Oculus Rift.

Webcode
DPF8_99198

Kommentare

« Mehr