Kassensysteme mit Diebstahlschutz

HP Inc. verkauft neue Kassenlösungen

Uhr | Aktualisiert

HP Inc. hat neue Kassensysteme in sein Angebot aufgenommen. Sie sind in der Schweiz voraussichtlich ab September verfügbar.

Quelle: HP, flickr.com/photos/hp_schweiz
Quelle: HP, flickr.com/photos/hp_schweiz

HP Inc. bietet ein neues Kassensystem für Einzelhandels- und Gastronomiekunden an. Das Engage Go Convertible soll einen nahtlosen Übergang zwischen stationärem und mobilem Betrieb ermöglichen, wie das Unternehmen schreibt.

Das Kassensystem soll das Inventar überprüfen, Registrierungen vervollständigen und Käufe abschliessen können. Laut HP Inc. bietet die Lösung ein "selbstheilendes PC-Bios", einen Diebstahlschutz mit Smart-Dock und eine Zwei-Faktor-Authentifizierung mit optionalem Fingerabdruck- oder NFC-Leser. Das Gerät läuft auf Windows 10 und hat einen Intel-7-Prozessor verbaut.

Wer will, kann das Kassensystem auch als Tablet nutzen. Das Engage-Go-Mobile-System, das Begleitgerät zum Convertible, hat laut Hersteller eine Batteriekapazität von bis zu 13 Stunden und ist 30 Minuten auf bis zu 50 Prozent aufgeladen. Dank Aluminium-Chassis soll das Gerät besonders strapazierfähig sein.

Zusätzlich gibt es die modularen Systeme Engage Flex Pro und Engage Flex Pro-C. Ihre Kapazität lässt sich durch Speicheroptionen wie Intel-Optane-SSD, Sata oder M.2 ergänzen.

Alle Modelle sind in der Schweiz voraussichtlich ab September erhältlich.

Webcode
DPF8_102367

Kommentare

« Mehr