Mehr Cloud-Dienste im Angebot

Infinigate übernimmt Acmeo

Uhr | Aktualisiert

IT-Security-Distributor Infinigate hat den auf Cloud-Produkte spezialisierten Grossisten Acmeo übernommen. Mit dem Deal will Infinigate seine Cloud-Aktivitäten ausbauen. Acmeo hatte im vergangenen Jahr noch einen Schweizer Grosshändler aufgekauft.

Infinigate-Verwaltungsratspräsident David Martinez (2.v.l.) mit den beiden Gründern und Geschäftsführern von Acmeo. (Source: zVg)
Infinigate-Verwaltungsratspräsident David Martinez (2.v.l.) mit den beiden Gründern und Geschäftsführern von Acmeo. (Source: zVg)

Infinigate hat den deutschen Cloud-Disti Acmeo aufgekauft. Mit dem Deal will der Rotkreuzer IT-Security-VAD sein Angebot an Managed Services ausbauen. Acmeo werde als Sub-Unternehmen innerhalb der Infinigate-Gruppe bestehen bleiben, teilt Infinigate mit. Die bisherigen Geschäftsführer würden die Firma weiterhin leiten und als Gesellschafter in die Infinigate-Holding eintreten.

Über den Kaufpreis machten die Vertragsparteien keine Angaben. Die zuständigen Behörden müssten die Übernahme noch gutheissen.

Acmeo beschäftigt gemäss Mitteilung 90 Mitarbeiter. Der Hannoveraner Distributor spezialisierte sich eigenen Angaben zufolge auf Managed Services, Cybersecurity, Cloud-Infrastruktur, Unified Communications und Systemhaus-Software. Vor rund einem Jahr hatte Acmeo die Mehrheit am Zuger IT-Distributor Net-Point übernommen.

Webcode
DPF8_111967

Kommentare

« Mehr