Podium Datenmanagement

Patrick Seidemann von Artec IT Solutions über Datenmanagement in Unternehmen

Uhr | Aktualisiert
von Coen Kaat

Immer wenn Daten im Spiel sind, sollen sie so schnell und so übersichtlich wie möglich zur Verfügung stehen. Das Zauberwort hier heisst Datenmanagement. Welche Hürden und Vorteile Datenmanagement für Unternehmen mit sich bringt, erklärt Patrick Seidemann, Channel Manager DACH von Artec IT Solutions.

Patrick Seidemann, Channel Manager DACH, Artec IT Solutions (Source: zVg)
Patrick Seidemann, Channel Manager DACH, Artec IT Solutions (Source: zVg)

Wie wichtig sind Datenmanagement-Lösungen für Sie respektive Ihre Partner?

Patrick Seidemann: Unsere Partner und auch wir als Hersteller verzeichnen beim Datenmanagement eine deutlich ansteigende Nachfrage. Informationen und Daten sind für nahezu jedes Unternehmen ein wichtiges Kapital – gerade auch angesichts der immer weiter voranschreitenden Digitalisierung. Hier lassen sich entscheidende Wettbewerbsvorteile erzielen, wenn sich relevante Informationen auch in grossen und sehr gros­sen Datenmengen schnell finden lassen. Big Data ist dabei ein wichtiges Stichwort.

Worauf gilt es beim Datenmanagement zu achten?

Aus funktionaler Sicht steht zum einen die Leistungsfähigkeit der Lösung im Vordergrund. Das betrifft etwa die Performance beim Suchen und Finden von Informationen. Wichtig ist zudem eine nahtlose, einfache Einbindung in die vorhandene Infrastruktur. Gute Datenmanagement-Lösungen sind flexibel, passgenau und zukunftssicher nutzbar. Das bedeutet auch, dass sie nicht an bestimmte Primärsysteme oder E-Mail-Server gebunden sind.

Welche Rolle spielt Datenschutz beim Datenmanagement?

Sicherheit und Datenschutz stehen sehr weit oben auf der Agenda. Hier kommt auch die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung ins Spiel. Durch unsere Schweizer Partner und Kunden wissen wir, dass dieses Thema für viele Unternehmen hochaktuell ist. Denn sobald Geschäfts­beziehungen zu Lieferanten, Partnern oder Kunden in EU-Ländern unterhalten werden, greifen DSGVO-Regularien. Wer hier auf ein Datenmanagement setzt, bei dem die sichere, geschützte Aufbewahrung von Informationen von Vornherein im Fokus steht, der ist klar im Vorteil.

Was müssen Reseller können, um Datenmanagement-Lösungen anzubieten?

Zunächst ist es ganz wichtig, die individuellen Anforderungen des potenziellen Kunden zu identifizieren. Auf dieser Basis müssen Reseller passende Lösungen mit Mehrwert definieren – und sollten dann auch in der Lage sein, diese professionell zu implementieren.

Wie können Fachhändler, Systemintegratoren und andere Channelpartner hier Geld verdienen?

Ein entscheidendes Verkaufsargument ist die quellenübergreifende Datenaufbewahrung in einem zentralen, ganzheitlichen System. Punkten können Fachhändler ausserdem mit modernen Anbindungen an bestehende Systeme. So bietet unsere Lösung EMA beispielsweise eine zertifizierte SAP-Schnittstelle. Auf diese Weise lässt sich ein umfassendes Informations- und Datenmanagement für alle Unternehmensdaten schaffen.

Lesen Sie hier die Antworten der anderen Podiumsteilnehmer:

  • Martin Gartmann, UMB: "Es ist wichtig, über die gesamte Business-Prozess-Kette die Datenkonsistenz sicherzustellen sowie die Datenqualität nicht zu vergessen."

  • Mischa Villiger, ITpoint Systems: "Daten sind ja schon heute für viele Unternehmen die wichtigste Ressource. Mit der Datenschutz-Grundverordnung der EU hat das Thema nochmals eine ganz andere Note erhalten."

  • Norbert Kopp, Abo-Storage: "Unternehmen generieren mehr Daten auf noch mehr Arten als je zuvor. Mit dieser Datenflut und dem zunehmenden Geschäftstempo haben Organisationen immer grössere Schwierigkeiten, den Überblick zu behalten."

  • Remo Rossi, Netapp Switzerland: "Ein zentrales und systemübergreifendes Datenmanagement ist heute von hoher Wichtigkeit für alle Firmen, ob KMU oder Enterprise."

  • Thomas Feil, Veritas Technologies LL: "Neue Themen wie Datenschutz im Zeitalter der EU-DSGVO oder Datenmanagement in der Multi-Cloud bieten letztlich potenzielle Geschäftsfelder."

Webcode
DPF8_118486

Kommentare

« Mehr