Erwin Küng und Daniel Wildi

Adesso Schweiz holt zwei Bereichsleiter an Bord

Uhr

Die Schweizer Niederlassung von Adesso hat zwei neue Bereichsleiter: Erwin Küng kommt von der Beratungsfirma Arcondis und leitet nun den Bereich Life Sciences von Adesso Schweiz. Daniel Wildi war 18 Jahre bei der Swisscom und verantwortet jetzt Adessos Schweizer Telko-Geschäft.

Daniel Wildi (l.), Hansjörg Süess, CEO von Adesso Schweiz, und Erwin Küng (r.). (Source: zVg)
Daniel Wildi (l.), Hansjörg Süess, CEO von Adesso Schweiz, und Erwin Küng (r.). (Source: zVg)

Adesso Schweiz hat zwei neue Bereichsleiter engagiert: Erwin Küng und Daniel Wildi. Küng stiess vor wenigen Tagen zu Adesso, wie das Unternehmen mitteilt. Er soll den Bereich Life Sciences leiten. Daniel Wildi arbeitet seit April für die Schweizer Ländergesellschaft des deutschen IT-Dienstleisters. Wildi verantwortet den Bereich Telecom.

Erwin Küng kommt von der Beratungsfirma Arcondis, wo er zuletzt als Geschäftsführer fungierte. Küng war im Sommer 2010 als Management Consultant zum Unternehmen gestossen. Zuvor war er über zehn Jahre lang in der Pharmabranche tätig, unter anderem bei Roche und Novartis.

Daniel Wildi arbeitete bis zu seinem Wechsel zu Adesso über 18 Jahre lang bei der Swisscom, zuletzt als Agile Leader Tribe Enterprise Offerings. Zuvor war er rund 11 Jahre als Softwareentwickler bei PTT und Swisscom IT-Services tätig, wie seinem Linkedin-Profil zu entnehmen ist.

Ende 2018 eröffnete Adesso sein viertes Büro in der Schweiz. Von Lausanne aus will der deutsche IT-Dienstleister Westschweizer Kunden bedienen. Im Stadtviertel Flon teilt sich Adesso ein Büro mit seinem Partner Red Hat. Lesen Sie hier mehr dazu.

Webcode
DPF8_140361

Kommentare

« Mehr