Service startet am 1. November

Totemo verschlüsselt Mails jetzt auch in der Cloud

Uhr

Zum Start der IT-Security-Messe IT-SA stellt Totemo den Cloud-Service Totemomail vor. Die E-Mail-Verschlüsselungslösung gibt es ab dem 1. November als As-a-Service-Dienstleistung. Es müssen keine weiteren Anwendungen installiert werden.

(Source: belekekin / Fotolia.com)
(Source: belekekin / Fotolia.com)

Totemo hat im Vorfeld der Security-Messe IT-SA seinen Cloud-Dienst "Totemomail" präsentiert. Die E-Mail-Verschlüsselungslösung kann als As-a-Service ohne firmeneigene Infrastruktur eingesetzt werden, wie es in einer Mitteilung heisst. Gemäss Totemo ist eine Installation von dazugehörigen E-Mail-Clients nicht erforderlich.

Die Dienstleistung gewährleiste sichere E-Mail-Kommunikation in KMUs, Arztpraxen und Anwaltskanzleien unter Einhaltung der vorgegebenen Sicherheitsrichtlinien und Compliance-Standards. Die E-Mail-Verschlüsselung erfolge automatisiert in der Cloud, schreibt Totemo. Den Service könne man auch für einzelne oder nur wenige Arbeitsplätze buchen ohne neue Arbeitsprozesse oder Anwendungen lernen zu müssen.

Totemo arbeite als Certificate Authority (CA) mit SwissSign zusammen. Im Service sei ein S/MIME-Zertifikat für den Anwender inbegriffen, sowie ein alternatives Verschlüsselungsverfahren, Registered Envelope. Totemo betreibe den Cloud Service selbst, bei der Integration vor Ort könnten lokale Reseller mitwirken. Der Dienst starte am 1. November.

Webcode
DPF8_150637

Kommentare

« Mehr