Ein Einhorn ist geboren

Acronis ist neu über eine Milliarde US-Dollar wert

Uhr

Der Cybersecurity-Anbieter Acronis hat eine Finanzierungsrunde von 147 Millionen US-Dollar bekannt gegeben. Goldman Sachs ist der Hauptgeldgeber. Das Kapital soll das Wachstum des Unternehmens vorantreiben.

Serguei Beloussov, Gründer und CEO von Acronis. (Source: Acronis)
Serguei Beloussov, Gründer und CEO von Acronis. (Source: Acronis)

Acronis ist jetzt ein Einhorn. Nach einer Finanzierungsrunde in Höhe von 147 Millionen US-Dollar sei der Cybersecurity-Anbieter neu über eine Milliarde US-Dollar wert, berichtet das Unternehmen in einer Medienmitteilung. Der grösste Geldgeber der Finanzierungsrunde sei Goldman Sachs. "Wir freuen uns über die Unterstützung unserer Strategie durch Goldman Sachs", sagt Serguei Beloussov, Gründer und Geschäftsführer von Acronis.

Das zusätzliche Kapital ermögliche es Acronis, andere Unternehmen zu übernehmen, die Entwicklerteams an verschiedenen Standorten zu erweitern und weitere Datenzentren aufzubauen. Zudem könne die Produktentwicklung beschleunigt werden. Acronis wolle das Kapital ausserdem nutzen, um das Geschäftswachstum in Nordamerika in Zusammenarbeit mit Acronis SCS, einem unabhängigen Software-Anbieter und Distributor für den öffentlichen Sektor, zu beschleunigen.

Acronis hat im vergangenen Juli sein Cyber-Partnerprogramm in der DACH-Region überarbeitet, wie Sie hier nachlesen können.

Webcode
DPF8_151900

Kommentare

« Mehr