IT-Security für Banken

Ergon spannt mit Knowledge Lab zusammen

Uhr

Knowledge Lab hat einen weiteren Partner an Bord geholt. Das Zürcher Start-up macht nun auch gemeinsame Sache mit Ergon. Vor zwei Wochen knüpfte Knowledge Lab bereits Bande mit dem Fintech-Unternehmen Avaloq.

(Source: vege / Fotolia.com)
(Source: vege / Fotolia.com)

Zwei Partnerschaften in zwei Wochen: Erst vereinbarte Knowledge Lab eine Partnerschaft mit dem Bankensoftware-Anbieter Avaloq, wie Sie hier nachlesen können. Und nun knüpft das Zürcher Start-up mit einem weiteren Schweizer IT-Dienstleister an: Knowledge Lab ist nun Partner von Ergon Informatik, wie es in einer Mitteilung heisst.

Als Teil der Vereinbarung soll Knowledge Lab bei seinen Kunden das Ergon-Produkt Airlock Secure Access Hub implementieren.

Knowledge Lab bietet eigenen Angaben zufolge Beratung sowie Softwareentwicklung an und setzt Data-Science-Projekte um. Das 2016 gegründete Unternehmen will mit seinem Angebot insbesondere Banken und Unternehmen aus der Finanzbranche adressieren. Knowledge Lab beschäftigt gemäss Mitteilung ein interdisziplinäres Team von rund 20 Mitarbeitern mit langjähriger Erfahrung im Bereich der Implementierung von Kernbankensystemen.

Seit Mitte September gelten die neuen PSD2-Richtlinien. Für Banken in der EU bedeutet das die Offenlegung ihrer Schnittstellen für Fintech-Firmen, für Kunden mehr Aufwand beim Onlinebanking. Was für Sicherheit sorgen soll, ruft aber auch Betrüger auf den Plan, wie Sie hier nachlesen können.

Webcode
DPF8_152634

Kommentare

« Mehr