Zertifizierungsprogramm für Händler

Synology schickt Partner in "Intensive Training"

Uhr

Mit einem neuen Zertifizierungsprogramm will Synology Händler und Administratoren in der Beratung und Betreuung von Kunden schulen. So will der Storage-Hersteller erreichen, dass sich auf Synology fokussierte Händler im Wettbewerb besser durchsetzen können.

(Source: Pixabay)
(Source: Pixabay)

Synology hat für Händler und Administratoren im deutschsprachigen Raum ein Zertifizierungsprogramm eingeführt. Das "Synology Intensive Training" (SIT) entstand in Zusammenarbeit mit den Trainern der Wilkon Academy, wie der Storage-Hersteller mitteilt. Das Ziel des mehrtägigen Kurses sei es, dass sich auf Synology fokussierte Händler besser im Wettbewerb durchsetzten und Kunden optimaler betreuen und beraten könnten. Die Zertifizierung diene auch für Endkunden als Vertrauenskennzeichen.

Bislang hat das Unternehmen drei Termine für das Training angekündigt - davon findet einer in der Schweiz statt. Weitere Termine sollen aber noch folgen.

  • 22. - 23. Oktober 2019 in Mägenwil, Schweiz

  • 12. - 13. November 2019 in Düsseldorf, Deutschland

  • 26. - 27. November 2019 in München Deutschland

Der Kurs decke die erfolgreiche Begleitung von Projekten über den ganzen Lebenszyklus ab. In Intensivkursen sollen die Teilnehmer zu Lösungsspezialisten ausgebildet werden.

Mittelfristig wolle der Hersteller das Zertifizierungsprogramm auch in das Partnerprogramm für Business-Händler integrieren.

Webcode
DPF8_154861

Kommentare

« Mehr