Christian Müntener

Inacta holt neuen Head Business Development

Uhr

Die Zuger Blockchain-Beratungsfirma Inacta hat Christian Müntener zum Head Business Development ernannt. Er folgt auf Markus Fischer, der sich auf Branchen ausserhalb der Finanzindustrie fokussiert.

(Source: gmast3r / iStock.com)
(Source: gmast3r / iStock.com)

Inacta hat einen neuen Head Business Development engagiert. Christian Müntener folgt in dieser Position auf Markus Fischer. Dieser soll seinen Nachfolger unterstützen und sich künftig auf Branchen ausserhalb der Finanzindustrie fokussieren, wie die Zuger Blockchain-Beratungsfirma mitteilt.

Christian Müntener ist neu Head Business Development bei Inacta. (Source: zVg)

Müntener war bislang Geschäftsführer seiner eigenen Beratungsfirma NBD-Consulting. Zuvor arbeitete er gemäss seinem Xing-Profil rund 12 Jahre in der Versicherungsbranche, darunter 10 Jahre bei der Axa Winterthur und später bei der Pensionskasse Swiss Life als Leiter Call- und Webcenter sowie als Mitglied der Direktion. Müntener hat einen Abschluss in Betriebswirtschaft sowie einen Executive MBA der Universität St. Gallen (HSG).

Christian Müntener bringe seine Erfahrung aus der Versicherungsbranche ein, heisst es in der Mitteilung von Inacta. Der neue Head Business Development habe seit einigen Jahren mit Inacta zusammengearbeitet und kenne daher die Angebote des Unternehmens bestens.

Die beiden Inacta-Gründer Ralf Glabischnig und Marco Bumbacher hatten eigentlich gar nichts mit Blockchain und Bitcoin am Hut. Aber ohne die Firma gäbe es wohl das Zuger Crypto Valley mit all seinen Start-ups in der heutigen Form nicht. Wie es dazu kam und wie es weitergeht, lesen Sie hier im Interview mit den Co-Gründern.

Webcode
DPF8_170791

Kommentare

« Mehr