Rabattaktionen als Anreiz

Sophos setzt Präsenztrainings wegen Coronapandemie virtuell auf

Uhr
von Coen Kaat

Sophos bietet einen Grossteil seiner Präsenztrainings neu virtuell an. So will der IT-Security-Anbieter auf die Pandemie reagieren. Mit Rabattaktionen für gewisse E-Learning-Kurse will Sophos die Partner zusätzlich anspornen, sich weiterzubilden.

(Source: kreatikar / Pixabay)
(Source: kreatikar / Pixabay)

Damit sich die Partner auch während Coronazeiten weiterbilden können, hat Sophos sein Angebot an virtuellen Trainings ausgebaut. Auf diese Weise will der IT-Security-Anbieter auf die veränderten Ansprüche aufgrund der Pandemie reagieren.

Ein Grossteil der Präsenztrainings wurde in den vergangenen Wochen online verlegt, wie das Unternehmen mitteilt. Gewisse Inhalte wurden dafür neu aufgesetzt. So bietet Sophos nun etwa einen interaktiven Workshops zum Sophos Certified Sales Consultant an.

Das Unternehmen will das Angebot mit verschiedenen Rabattaktionen zusätzlich fördern. So gibt es etwa Rabatte für die E-Learning-Kurse zum XG Architect und Central Endpoint and Server Architect oder für die virtuellen Trainings zum XG Engineer und Central Endpoint and Server Engineer.

Sophos hatte im März bereits seine Partner-Roadshow abgebrochen und setzte die Tour anschiessend virtuell fort. Zugleich kündigte das Unternehmen neue und verbesserte Features für sein Partnerportal an, wie Sie hier nachlesen können.

Webcode
DPF8_179031

Kommentare

« Mehr