Neuer Partnerstatus erreicht

Check Point schenkt BNC einen Stern

Uhr
von Coen Kaat

Check Point hat BNC in den höchsten verliehenen Partnerstatus erhoben. Der IT-Dienstleister mit Büros in Bern, Zürich und Lausanne darf sich nun 5-Star-Partner nennen. Ausser BNC können dies nur zwei weitere Unternehmen in der Schweiz.

(Source: Alexandra Bucurescu / Pixelio.de)
(Source: Alexandra Bucurescu / Pixelio.de)

Die Business Network Communications AG (BNC) hat den 5-Star-Partnerstatus beim israelischen Cybersecurity-Anbieter Check Point erreicht. Dabei handelt es sich um den höchsten in der Schweiz verliehenen Status, wie BNC mitteilt. Der Schweizer IT-Dienstleister mit Büros in Bern, Zürich und Lausanne beschäftigt nach eigenen Angaben vier CCSM (Security Master), drei CCSE und besitzt fünf CCSA-Zertifizierungen.

Sonja Meindl, Country Managerin Switzerland & Austria bei Check Point, beschreibt BNC als "langjährigen, sehr verlässlichen Partner". Gemeinsam hätten die Unternehmen in ihrer rund 20-jährigen Partnerschaft viele Projekte erfolgreich umgesetzt. "Es ist darum eine besondere Ehre BNC zum 5-Stern-Partner zu ernennen", sagt Meindl.

Sonja Meindl, Country Managerin Switzerland & Austria bei Check Point. (Source: Check Point)

"Wir freuen uns sehr, dass Check Point das grosse Wachstum der BNC in den letzten drei Jahren mit dem exklusiven 5-Stern-Partnerstatus honoriert", sagt Martin Buck, Head of Competence Center Security bei BNC. "Dies motiviert uns, die Zusammenarbeit mit unserem wichtigen Security-Partner weiter auszubauen und in die Ausbildung zu investieren."

BNC mitgezählt, hat Check Point zurzeit lediglich drei 5-Star-Partner in der Schweiz. Die anderen sind gemäss Check Point Avantec und NTT. Einer dieser 5-Star-Partner erhielt vergangenes Jahr einen Partneraward. Wer das war, können Sie hier nachlesen.

Martin Buck, Head of Competence Center Security bei BNC. (Source: BNC)

Webcode
DPF8_180865

Kommentare

« Mehr