Ist das der Ueli-Maurer-Knick?

SwissCovid-App verzeichnet Rückgang bei aktiven Usern

Uhr
von dsc / Watson

Seit dem Start der SwissCovid-App am 25. Juni hat die Anzahl der aktiven Nutzer stetig zugenommen. Doch am Sonntag gab es einen Rückgang.

(Source: NordWood Themes / Unsplash)
(Source: NordWood Themes / Unsplash)

Die SwissCovid-App läuft auf über einer Million Schweizer Smartphones. Nachdem es die ersten sechs Tage nach der Lancierung stetig aufwärts ging, gab es bei der Gesamtzahl der aktiven User am Sonntag einen Rückgang zu verzeichnen. Dies vermeldete das Bundesamt für Statistik am Montag auf der eigens dafür eingerichteten Webseite.

Ein möglicher Grund war (bei Twitter) schnell ausgemacht: Bundesrat Ueli Maurer. Der 69-jährige SVP-Politiker hatte in der "Samstagsrundschau" bei Radio SRF erzählt, dass er die SwissCovid-App nicht herunterladen werde. Und zur Begründung sagte er, er verstehe "das Zeug" nicht.

Die bisherigen App-Zahlen (aktive User):

  • Tag 11: 1'002'682

  • Tag 10: 1'015'293

  • Tag 9: 1'007'199

  • Tag 8: 991'168

  • Tag 7: 970'485

  • Tag 6: 928'909

  • Tag 5: 915'965

  • Tag 4: 860'000

  • Tag 3: 810'000

  • Tag 2: 750'000

  • Tag 1: 570'000 (25. Juni)

Genaueres zur App-Nutzung während der ersten sieben Tage können Sie hier nachlesen.

Dieser Beitrag erschien zuerst auf Watson.ch

Webcode
DPF8_184466

Kommentare

« Mehr