Cloud-Infrastruktur

Adesso Schweiz partnert mit AWS

Uhr
von Milena Kälin und kfi

Adesso Schweiz geht eine Partnerschaft mit Amazon Web Services ein. Damit möchte der Beratungs- und IT-Dienstleister seinen Cloud-Bereich weiter ausbauen.

(Source: geralt / pixabay.com)
(Source: geralt / pixabay.com)

Adesso Schweiz ist jetzt AWS Select Consulting Partner. Die neue Partnerschaft mit Amazon Web Services (AWS) ermöglicht es Adesso Schweiz, den Bereich Cloud-Infrastruktur weiter auszubauen. Adesso verfügt in den Bereichen Cloud Compliance, Risk Management und Security sowie der Entwicklung von Serverless-Applikationen bereits über grosses Know-how, wie das Unternehmen mitteilt.

Dank der Partnerschaft könne Adesso für grössere Unternehmen und Start-ups IT-Applikationen entwickeln und betreiben. Der IT-Dienstleister möchte seine Kunden auch dabei unterstützen, AWS datenschutzkonform zu nutzen. Ab 2022 werde Adesso die Cloud-Workloads bei AWS in der Schweiz betreiben. Dies wird möglich, da AWS eine Europe (Zurich) Region plant und dafür Rechenzentren in der Schweiz baut.

Dominik Langer, Chief Digital & Innovation Officer bei der Adesso Schweiz, freut sich über die Partnerschaft mit AWS. (Source: Adesso Schweiz)

"Die Partnerschaft mit AWS bringt uns einen grossen Schritt weiter", lässt sich Dominik Langer, Chief Digital & Innovation Officer bei der Adesso Schweiz, in der Mitteilung zitieren. "Der grosse Vorteil für unsere Kunden ist, dass wir von der Cloud-Strategie über die Vendor-Auswahl, die Vendor Diligence bis hin zur Cloud-nativen Softwareentwicklung und dem Applikationsbetrieb die gesamte Palette abdecken - also alles, was für eine effiziente Cloud-Infrastruktur massgebend ist."

Webcode
DPF8_201305

Kommentare

« Mehr