Ein Notebook und ein Collaboration-Gerät

Microsoft präsentiert neue Surface-Geräte für Geschäftskunden und Schüler

Uhr
von René Jaun und kfi

Microsoft präsentiert mit dem Surface Pro 7+ for Business eine neue Version seines Tablet-Notebook-Hybriden für Geschäftskunden, aber auch für Schüler. Demnächst verfügbar ist zudem das Collaboration-Gerät Surface Hub 2S, welches die Arbeit gemischter Teams vor Ort und im Homeoffice einfacher machen soll.

Mit einem Notebook-Convertible und einem Gerät zur Zusammenarbeit erweitert der Tech-Konzern Microsoft seine Surface-Produktelinie um zwei völlig unterschiedliche Geräte. Mit den Geräten wolle man das Portfolio für Geschäftskunden noch breiter aufstellen und digitales Arbeiten und Lernen unterstützen, schreibt das Unternehmen in einer Mitteilung.

Surface 7+ Pro for Business

Wahlweise als Tablet oder Laptop lässt sich das Surface Pro 7+ for Business nutzen. Es ist der Nachfolger von Surface Pro 7, welches Microsoft im Herbst 2019 präsentierte. Das Gerät hat eine Bildschirmdiagonale von 12,3 Zoll und wiegt knapp 800 Gramm – in der leichtesten Konfiguration und ohne Tastatur. Im Vergleich zum Vorgänger sei das Pro 7+ um den Faktor 2,1 schneller, wie es im Factsheet heisst. Es wird von einem Intel-Core-Prozessor der 11. Generation angetrieben und ist mit bis zu 32 Gigabyte Arbeitsspeicher sowie 1-Terabyte-Festplatte erhältlich. Zudem sei es mit einer entnehmbaren SSD-Festplatte ausgestattet, was wiederum der Datensicherheit diene.

Der Akku halte das Gerät bis zu 15 Stunden lang am laufen und könne binnen einer Stunde um zu fast 80 Prozent wieder aufgeladen werden. Für Bild und Ton etwa bei Videokonferenzen sorgen laut Mitteilung 1080p-HD-Kameras, Dolby-Atmos-Lautsprecher und Dual-Fernfeld-Mikrofone. Wahlweise verkauft Microsoft das Convertible mit eingebautem LTE-Modem.

Das Gerät kann ab sofort vorbestellt werden und ist gemäss Microsoft ab dem 15. Januar 2021 verfügbar. Die Preise starten bei 1049 Franken.

Das Surface Pro 7+ ist wahlweise mit LTE-Modem erhältlich. (Source: Microsoft)

Surface Hub 2S

Keine Neuheit, aber demnächst in der Schweiz verfügbar, ist das Surface Hub 2S, ein Collaboration-Gerät mit einer Bildschirmdiagonale von 85 Zoll. Das Gerät eigne sich gemäss Microsoft für die produktive Zusammenarbeit hybrider Teams, etwa bei Meetings, in denen einige Teilnehmende aus dem Homeoffice und weitere Kollegen aus dem Konferenzraum des Büros eingewählt seien. Es könne aber auch Lehrkräfte beim Fern- und Wechselunterricht unterstützen. Optional lassen sich auf dem Surface Hub 2S die Windows-10-Versionen Pro und Enterprise installieren, so dass das Gerät über gewohnte Bedienelemente, etwa das Startmenü oder die Taskleiste, verfüge.

Laut Microsoft wird Surface Hub 2S in der Schweiz ab dem 12. Februar ausgeliefert. Die kleineren Version des Geräts (mit 50-Zoll-Bildschirmdiagonale) hat eine Preisempfehlung von 9999 Franken. Die 85-Zoll-Variante beziffert Microsoft auf Anfrage mit ungefähr 25'000 Franken.

Das Surface Hub 2S eigne sich für die produktive Zusammenarbeit hybrider Teams. (Source: Microsoft)

Auch der Netzwerkausrüster Cisco präsentierte unlängst ein neues Kollaborationsgerät. Lesen Sie hier mehr zu Webex Desk.

Zudem hat die Redaktion kürzlich den Mersive Solstice Pod, ein weiteres Collaboration-Gerät, getestet.

Webcode
DPF8_203070

Kommentare

« Mehr