Mit Allianz und Munich Re

Google bietet Cloud-Kunden Cyberversicherungen an

Uhr | Updated
von Yannick Chavanne und Eric Belot und cwa

Google wird eine von Allianz Global Corporate and Specialty (GCS) und Munich Re angebotene Cyber-Versicherung weiterverkaufen. Das Angebot richtet sich an Kunden von Googles Cloud-Plattform.

Google partnert mit Allianz und Munich Re. (Source: kantver / Fotolia.com)
Google partnert mit Allianz und Munich Re. (Source: kantver / Fotolia.com)

Google Cloud, Allianz Global Corporate and Specialty und Munich Re haben ein gemeinsames Risk-Protection-Programm bekannt gegeben. Das Angebot soll Kunden dabei helfen, Sicherheitsrisiken in der Cloud zu senken sowie Kosten einzusparen, wie PR-Newswire mitteilt. Die ersten anvisierten Kunden sind in den USA ansässige Unternehmen mit einem Jahreseinkommen zwischen 500 Millionen und 5 Milliarden US-Dollar, teilt Reuters weiter mit. In Zukunft möchten die Unternehmen diese Spanne erweitern, wie Bob Parisi, Head Cyber Solutions in Nordamerika für Munich Re mitteilt.

Risk Manager und Cyberversicherung

Neu erhielten Kunden Unterstützung bei der Optimierung der Sicherheit in der Cloud, Tools zum Management von Sicherheits- und Compliance-Anforderungen sowie vereinfachten Zugang zu Cyberversicherung.

Das neue Risk Protection Programm bestehe aus zwei Teilen. Einerseits erhielten Kunden mit dem Risk Manager ein Diagnose-Tool. Dieses ermögliche Kunden, die Risiken ihrer Cloud abzuschätzen und ein entsprechendes Reporting zu erhalten. Andererseits erhielten Kunden mit Cloud Protection+ eine verständliche Cyberversicherung, heisst es auf PR-Newswire weiter. Kunden, die eine solche Versicherung abschliessen möchten, können Berichte über das Risk-Manager-Tool an die Versicherer einsenden. Anhand der Berichte prüften diese, ob sich die Unternehmen für eine Teilnahme am Programm eignen.

Ab sofort erhätlich

Mit dem neuen Angebot könnten Google-Cloud-Kunden Cyber-Risiken in ihrer Cloud-Umgebung überwachen und verwalten, um zu erfahren, welche Massnahmen zur Verbesserung ihrer Cybersicherheit angemessen sind. Diese Massnahmen würden zugleich dabei helfen, Ausgaben zu reduzieren. "Wir glauben, dass das Programm unseren Google Cloud-Kunden Zugang zu einem hervorragenden Cyber-Schutz und einem effizienteren Prozess für den Versicherungsabschluss bietet", sagt Juan Rajlin, Schatzmeister von Google und Alphabet.

Das Risk-Manager-Tool ist ab heute für Kunden von Google Cloud auf Anfrage verfügbar. Google will das Angebot auch auf Security Command Center Premium-Kunden in den USA ausweiten.

Als Reaktion auf den fortwährenden Lockdown hat Google mehrere Produktneuerungen für seinen Workspace vorgestellt. Der Technik-Gigant verspricht damit mehr Flexibilität und besseres Zeitmanagement. Mehr zu den Neuerungen finden Sie hier.

Wenn Sie mehr zu Cybercrime und Cybersecurity lesen möchten, melden Sie sich hier für den wöchentlichen Newsletter von Swisscybersecurity.net an. Auf dem Portal gibt es täglich News über aktuelle Bedrohungen und neue Abwehr-Strategien.

Webcode
DPF8_209135

Kommentare

« Mehr