Auch für kleine Systemintegratoren

LG holt Netflix auf seine Hotel-TV-Plattform

Uhr
von Joël Orizet und msc

LG hat einen Deal mit Netflix eingefädelt. Der TV-Hersteller ermöglicht Hotels und nun auch kleineren Systemintegratoren einen einfacheren Zugriff auf die Inhalte des Streamingdienstes.

(Source: LG)
(Source: LG)

LG hat eine Partnerschaft mit Netflix vereinbart. Dies soll Hotelbetreibern und Systemintegratoren einen einfacheren In-Room-Zugriff auf Netflix-Inhalte ermöglichen, wie der südkoreanische Hersteller mitteilt.

Netflix läuft zwar schon seit 2017 auf den Hotel-TV-Geräten von LG. Bislang war die Verfügbarkeit aber auf grosse Systemintegratoren beschränkt, wie es in der Mitteilung heisst. Nun sollen auch die Kleineren zum Zug kommen und somit bald mehr Hotels den Streamingdienst anbieten können – entweder direkt über das Betriebssystem der Fernsehgeräte oder über LGs Hotel-TV-Plattform namens Pro:Centric Direct.

LG stelle sicher, dass die Netflix-App auf den Geräten einwandfrei funktioniere. Der Hersteller habe den Installationsprozess verbessert und kümmere sich um das Ausspielen von Updates, heisst es weiter.

Die Gäste müssten sich in ihr privates Netflix-Konto einloggen, beim Auschecken würden die Zugangsdaten automatisch gelöscht.„Das nimmt schon vorab alle Datenschutz- und Sicherheitsbedenken“, beteuert der Hersteller.

Mehr und mehr Schweizerinnen und Schweizer beziehen ihre TV-Angebote online. Gemäss dem Zattoo-TV-Streaming-Report ist nun die Zahl der Online-TV-Nutzenden erstmals höher als jene der Personen, die TV-Angebote über einen Kabelanschluss beziehen. Zudem werden wieder mehr Live-TV-Angebote gestreamt. Lesen Sie hier mehr dazu.

Das Geschäft mit Hotel-TVs ist hart umkämpft. Hoteliers erwarten einiges mehr als eine hohe Bildauflösung. Im Marktreport verraten TV-Hersteller und andere Branchenvertreter, wohin sich der Markt bewegt.

Webcode
DPF8_211641

Kommentare

« Mehr