27'000 Europaletten

Competec nimmt neues Hochregallager in Betrieb

Uhr
von Ludovic de Werra und cka

Die Competec-Gruppe hat mit der Inbetriebnahme ihres neu errichteten Erweiterungsbaus begonnen. Den Anfang macht das automatisierte Paletten-Hochregallager, das die Kapazität des Logistikzentrums erweitert.

Hochregallager von Competec in Willisau (Source: Screenshot Youtube)
Hochregallager von Competec in Willisau (Source: Screenshot Youtube)

Competec hat mit der Inbetriebnahme eines neuen Erweiterungsbaus begonnen. Den Anfang im Neubau macht das automatisierte Paletten-Hochlager, wie Competec mitteilt. Das neue Lager bietet rund 27'000 Europaletten Platz. Dadurch erhöhe die Mägenwiler Handelsgruppe ihre Lagerkapazität an Grossteilen von 5000 auf 14'000 Paletten. Neu soll ein Abschnitt hinzukommen, welcher im Neubau als Kassettenlager fungiert und die Ladekapazität mit rund 1300 Stellplätzen erweitert. Um die Palette sowie Kassetten zu transportieren, musste ein spezielles Lastaufnahmemittel konstruiert werden.

Competecs drohe seit einiger Zeit aus allen Nähten zu platzen. "Der Neubau ist für die Logistik eine enorme Entlastung", sagt Riet Steiger, CEO der Competec Logistik AG. "Mit mehr Platz und modernsten automatisierten Anlagen sind wir bestens gerüstet für die Zukunft, um unseren Kundinnen und Kunden auch weiterhin ein hervorragendes Online-Einkaufserlebnis zu bieten."

Für die Arbeiten und rund um den Neubau setzt Competec auf die Zusammenarbeit mit lokalen Betrieben. Für die Lagertechnik griff Competec etwa auf Stöcklin zurück. Der Baselbieter Spezialist für Lagerlogistik setzte für die Handelsgruppe ein spezielles Lagerungssystem um.

Für tiefere Einblicke in die erste Etappe der neuen Lagerhalle - dem Hochregallager in Willisau, finden Sie hier ein Video.

Apropos: Bevor Competec mit dem Erweiterungsbau beginnen konnte, steckten Sie in einem langwierigen Rechtsstreit mit den Anwohnern. Mehr zu dieser Auseinandersetzung lesen Sie hier.

Webcode
DPF8_219122

Kommentare

« Mehr