Netzmedien Sommer Party

Brezel, Bratwurst und beste Laune in Bildern

Uhr
von Leslie Haeny und jor

Ein Finne tanzte ausgelassen. Ein Samuraischwert entpuppte sich als Schirm. Mariano wollte schon um 8 Uhr gehen, blieb aber doch bis um 11. Das Bier ging kurz aus. Leider musste "Ünd" zuhause bleiben. Das war die Netzmedien Sommer Party 2021. Die schönsten Bilder des Abends gibt’s in der Bildergalerie.

Endlich wieder. Endlich wieder feiern. Endlich wieder zusammensein. Endlich wieder neue Kontakte knüpfen. Und endlich wieder Bratwurst und Bier. Am 1. September hat die mittlerweile achte Netzmedien Sommer Party stattgefunden. Bei gutem Wetter und noch besserer Stimmung traf sich die CE- und IT-Branche im Seminarhotel Bocken in Horgen (ZH).

Netzmedien Sommer Party 2021

Die schönsten Bilder des Abends gibt’s hier in der Bildergalerie. (Source: Netzmedien)

Bei gewohnt lockerer und fröhlicher Stimmung nutzten die Gäste die Gelegenheit, neue Kontakte zu knüpfen und sich nach der Corona-Durststrecke wieder mit alten Bekannten zu treffen. Schafe waren dieses Jahr leider keine mit von der Partie.

Die Gäste machten es sich auf den Stufen des Bockengut bequem. (Source: Netzmedien)

 

"Jetzt gönne ich mir einmal die Netzmedien Party"

Darüber, endlich wieder bekannte Gesichter zu sehen, zeigte sich auch Christof Zogg, Jury Chairman von Best of Swiss Web & Apps, erfreut. "Ich bin vor allem von der Grösse der Veranstaltung beeindruckt und auch von der Location", sagte er. Über 500 Feierwillige hatten den Weg nach Horgen gefunden. Zogg war dieses Jahr zum ersten Mal dabei. Bisher habe einfach die Zeit dafür gefehlt. "Nun habe ich etwas mehr Zeit und dachte mir, jetzt gönne ich mir einmal die Netzmedien Party", erklärte er.

Die Partygäste feierten das lang ersehnte Beisammensein. (Source: Netzmedien)

 

Seit Langem mal wieder dabei war Markus Häfliger, Geschäftsleiter von Häfliger Media Consulting. Er sei bisher meistens in den Ferien gewesen, aber dieses Jahr habe es endlich geklappt. Für seinen Vierbeiner Ünd war keine Party angesagt, er musste nämlich zuhause bleiben. Ein Problem, das Markus Stotz, Head of Sales bei der Netzmedien AG, als Hundebesitzer ebenfalls kennt. Bevor das Buffet eröffnete, richtete er einige Worte an die Gäste und verwies auf die 2020 neu gegründete Geschäftseinheit "Netzmedien Inbound". Mehr dazu lesen Sie hier.

Rund 1000 Würste wanderten in die Mägen der Gäste. (Source: Netzmedien)

 

"Auch als Veganer habe ich am Essen nichts auszusetzen"

Die Sommer Party ist keine Sommer Party ohne Bratwurst und Bier. Letzteres ging gegen 20 Uhr kurz aus, schnell war aber Nachschub besorgt und die Bierkrise abgewendet. Die Partygäste verdrückten über 1000 Würste. Darunter Kalbsbratwürste, Cervelats und Käsegriller. Von den rund 90 Kilo Kartoffelsalat - der etwas mehr Salz vertragen hätte - blieb nicht viel übrig. "Auch als Veganer habe ich am Essen nichts auszusetzen", sagte ein Gast. Für alle, die kein Fleisch essen, gab es nämlich Gemüsespiessli mit Tofu. Für das Dessert sorgte die Gelateria di Berna. Am Glacé-Truck gab es, abgesehen von vielen Rahmglacé-Sorten, ebenfalls zwei vegane Eissorten.

Das Glacé der Gelateria di Berna kam gut an. (Source: Netzmedien)

 

Mitten im Geschehen war eine Wahrsagerin, die eigentlich Komikerin ist. Sie prophezeite vielen der Gäste Erfolg. Was mit dem Bitcoin-Kurs passieren wird, verriet ihre Kristallkugel aber nicht. Je später der Abend, desto ausgelassener wurde die Stimmung. Die Partygänger machten es sich auf den mit Kissen ausgestatteten Steinstufen auf dem Gelände bequem und ein Finne tanzte ausgelassen zur Musik. Einige Gäste hatten sich eigentlich vorgenommen, früh nach Hause zu gehen, blieben dann aber doch bis 11 Uhr oder noch länger.

Bitcoin kannte die Kristallkugel der Wahrsagerin nicht. (Source: Netzmedien)

 

Ohne Sponsoren wäre dieser tolle Anlass nicht möglich gewesen. Sie finden alle im Bild aufgeführt:

(Source: Netzmedien)

 

Falls Sie sich jetzt noch fragen, was es mit dem vermeintlichen Samuraischwert auf sich hatte: Dieses trug Michael Benz, Regional Sales Manager bei Fujitsu, auf dem Rücken. Als ein Gast fragte, seit wann man sich für die Party statt mit guter Laune auch mit Schwertern wappne, stellte sich heraus, dass es sich um einen Regenschirm handelte, der zu Fujitsus Slogan "Im Herzen ein Samurai" passte.

 

Was an der Netzmedien Sommer Party 2019 los war, können Sie hier nachlesen.

Tags
Webcode
DPF8_228465

Kommentare

« Mehr