Podium ERP

Basteln oder bezahlen?

Uhr
von Coen Kaat

Wer eine Standardsoftware nutzt, weiss genau, worauf er sich einlässt. Wer aber selbst Hand anlegt, kann etwa sein ERP auf die eigenen, individuellen Bedürfnisse anpassen. Beide Wege haben Vor- und Nachteile. Die Experten von Boll Engineering, Equinix, der HSG und Six sagen, wofür sie sich entschieden haben.

(Source: apinan / Fotolia.com)
(Source: apinan / Fotolia.com)

Wer entwickelte sein ERP selbst? Wer verwendet eine eingekaufte Standardlösung? Was spricht für die eine und gegen die andere Option? Inwiefern individualisieren Nutzer von Standardlösungen diese? Und woher kommt die nötige Expertise für Eigenentwicklungen?

Diese Experten kennen die Antworten:

Schon im Vorjahr wollte die Redaktion wissen, wer sein ERP selbst entwickelt. Damals machten am Podium Digitec, Emmi, Interdiscount, Planzer, Ringier, Ruag, Studerus und Sunrise mit. Die Antworten der Teilnehmer von 2018 finden Sie hier.

Webcode
DPF8_148766

Kommentare

« Mehr