Markus Mattmann

Unbestätigt: Pure Storage steht wieder ohne Schweiz-Chef da

Uhr
von Coen Kaat

Markus Mattmann hat gemäss eines Berichts Pure Storage wieder verlassen. Seit August 2017 leitete er das Schweizer Geschäft des Speicherherstellers.

Markus Mattmann soll Pure Storage nach 5 Monaten wieder verlassen haben. (Source: zVg)
Markus Mattmann soll Pure Storage nach 5 Monaten wieder verlassen haben. (Source: zVg)

Wie "inside-channels.ch" berichtet, soll Markus Mattmann den US-amerikanischen Storage-Hersteller Pure Storage wieder verlassen haben. Mattmann amtete seit August 2017 als Geschäftsführer in der Schweiz.

Die Information komme von "zwei unabhängigen normalerweise zuverlässigen Quellen". Mehr Infos stehen in der unbestätigten Meldung jedoch nicht. Weder Pure Storage noch Mattmann selbst äusserten sich gemäss Bericht dazu. Auf Anfrage des "IT-Markt" wollte Pure Storage sich zu dem Thema nicht äussern.

Vor seinem Wechsel zu Pure Storage war Mattmann zuletzt als Managing Director von Veritas Schweiz tätig. Im Juli 2017 verliess er den Anbieter von Datamanagement-Lösungen jedoch auf eigenen Wunsch. Die Funktion hatte er seit März 2015 inne. Lesen Sie hier mehr zu Mattmanns Abschied von Veritas.

Für Pure Storage ist dies der zweite Abgang eines Schweiz-Chefs in knapp ebenso vielen Jahren. November 2016 hatte Stein Inge Bruland das Amt niedergelegt. Die Stelle war daraufhin bis Mattmanns Antritt vakant.

Auch Veritas sucht derzeit wieder nach einem neuen Schweiz-Chef. Thomas Benz, der Nachfolger von Markus Mattmann, verliess das Unternehmen ebenfalls in dieser Woche. Lesen Sie hier mehr zu Benz' Weggang von Veritas.

Webcode
DPF8_121192

Kommentare

« Mehr