Cloud Hosting

Taskworld setzt neu auch auf Schweizer Server

Uhr | Aktualisiert

Projektmanagement-Software-Anbieter Taskworld erweitert seine Hosting Services. Schweizer Kunden, die ihre Software als Virtual Private Cloud beziehen, können neu auf inländische Server zurückgreifen.

(Source: Taskword)
(Source: Taskword)

Während Schweizer Taskworld-Kunden bisher beim Hosting ihrer Projektmanagement-Software auf deutsche Server angewiesen waren, können sie neu zwischen Deutschland und der Schweiz als Serverstandort auswählen. Das gilt zumindest für Kunden, die ihre Software als Virtual Private Cloud beziehen.

"Mit A1 Digital und der Cloud Plattform Exoscale bietet Taskforce den Kunden Zugang zu einem voll skalierbaren Leistungspaket auf Schweizer Servern", teilt Patrick Wings, Geschäftsführer von Taskworld Deutschland, mit. Für Schweizer Kunden ist das inländische Hosting vor allem darum attraktiv, weil hiesige Unternehmen nur indirekt der EU-DSGVO unterliegen, wie Taskworld schreibt.

Das Data Center, mit Standort Zürich, biete nicht nur rechtliche vorteile: Aufgrund der örtlichen Nähe profitierten Nutzer auch von höherer Geschwindigkeit und Performance.

Webcode
DPF8_108012

Kommentare

« Mehr